Empfohlen, 2023

Tipp Der Redaktion

8 Tipps zum Speichern von mobilen Daten auf Android

Mobile Datentarife werden immer teurer und viele Menschen haben nicht immer Zugang zu einem Wi-Fi-Netzwerk. Wie können wir unser unstillbares Verlangen bekämpfen, ins Internet zu gehen und innerhalb unserer Datenzuweisung zu bleiben? Wir haben diese Liste mit nützlichen Tipps zusammengestellt, mit denen Sie Geld für mobile Daten sparen und die Internetnutzung auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet maximieren können.

8 Tipps zum Speichern des mobilen Datenverbrauchs auf Android

1. Deaktivieren Sie mobile Daten, wenn sie nicht verwendet werden

Dieser ist ziemlich selbsterklärend. Wenn Sie das Internet nicht aktiv nutzen, z. B. wenn Sie unterwegs sind oder schlafen, deaktivieren Sie Ihre Datenverbindung. Wenn Sie keine dringende Nachricht oder E-Mail erwarten, gibt es keinen Grund, Ihre Datenverbindung jederzeit aufrecht zu erhalten, wenn Sie die Datenmenge einhalten möchten.

2. Überwachen Sie Ihre Datennutzung (und ergreifen Sie Maßnahmen)

Aktuelle Android-Versionen verfügen über integrierte Tools, mit denen Sie die Datennutzung überwachen und ein Limit für Ihre mobilen Daten festlegen können. Gehen Sie einfach zu den Einstellungen und scrollen Sie zum Abschnitt Datennutzung. Sie sehen eine Übersicht der Anwendungen, die Ihre Daten in Echtzeit auffrischen, und Sie können Warnmeldungen festlegen, wenn Sie ein bestimmtes Limit überschreiten.

Wenn Sie die Apps, die Ihre Daten verbrauchen, festlegen, können Sie den Datenzugriff auf diese Anwendungen einschränken oder vollständig deinstallieren.

3. Reduzieren Sie Ihre Datenanwendungen

Eine einfache Möglichkeit, die mobile Datennutzung zu reduzieren, besteht darin, die Verwendung datenhungriger Apps in Ihrem mobilen Netzwerk zu eliminieren. Es gibt normalerweise Alternativen zu einigen dieser Apps, die weniger Daten benötigen und trotzdem die erforderlichen Funktionen ausführen.

Beispielsweise ist Facebook Lite eine gute Alternative zur Facebook-Anwendung. Es ist extrem leicht und kann die Akkulaufzeit und die Datennutzung einfach nutzen. TweetCaster ist eine datenfreundliche Alternative zur offiziellen Twitter-App.

4. Verwenden Sie zum Durchsuchen Opera Mini oder UC Browser Mini

Opera Mini und UC Browser mini sind großartige Browser, die Daten komprimieren, bevor sie von Ihrem Telefon heruntergeladen werden. Dies trägt dazu bei, die Datennutzung zu verringern und Ihnen ein schnelles Surferlebnis zu bieten. Obwohl sie nicht für alle Situationen geeignet sind (z. B. wenn Sie eine Transaktion durchführen oder ein Formular ausfüllen müssen), eignen sich beide Browser für gelegentliches Browsen und sollten in den meisten Fällen ausreichen.

Beachten Sie, dass das Komprimieren von Daten die Qualität Ihrer Browser-Erfahrung beeinträchtigen kann und Bilder nicht besonders scharf aussehen. Es lohnt sich jedoch, wenn Sie Ihre monatlichen Mobilfunkkosten reduzieren.

Nach meiner eigenen Erfahrung komprimierte Opera Mini 394 MB auf 120 MB (70% Einsparung), während UC Browser Mini 84% von 2, 61 GB einsparte. Opera-Browser für Android, UC Browser HD und Google Chrome sind weitere Android-Browser, die Datenkomprimierungsdienste anbieten.

5. Aktualisieren Sie Anwendungen nur über WLAN

Das Deaktivieren der automatischen Aktualisierung von Anwendungen ist eine einfache Möglichkeit, die Datennutzung zu reduzieren. Gehen Sie einfach zum Google Play Store und dann zu Einstellungen. Stellen Sie sicher, dass die automatische Aktualisierung von Apps auf die Option Nur Wi-Fi eingestellt ist.

6. Hintergrunddaten einschränken

Einige Anwendungen laufen gerne im Hintergrund und belasten Ihre Datennutzung, ohne dass Sie es wissen. Glücklicherweise gibt es eine Möglichkeit, dies zu stoppen. Wenn Sie Android 4.0 oder höher verwenden, können Sie in den Datenverwendungseinstellungen überprüfen, welche Apps Daten im Hintergrund verbrauchen .

Sie sehen den Datenverbrauch der App, die in Vordergrund (wenn Sie die App tatsächlich verwenden) und Hintergrund (wenn die App nicht aktiv verwendet wird) kategorisiert werden. So können Sie die Statistiken aller Ihrer Apps überprüfen und ggf. Hintergrunddaten einschränken.

7. Deaktivieren Sie die automatische Synchronisierung

Wenn Sie Anwendungen verwenden, die Ihre Daten im Hintergrund synchronisieren, möchten Sie möglicherweise die Option für die automatische Synchronisierung deaktivieren, wenn Sie schwere Dateien wie Fotos oder Videos (z. B. Google Fotos) synchronisieren.

8. Komprimieren Sie alle Datenaktivitäten mit Onavo Extend und Opera Max

Bei diesen beiden Apps handelt es sich um Datenkomprimierungsdienste, mit denen alle an Ihr Telefon gesendeten Daten vor dem Herunterladen komprimiert werden. Diese Apps werden im Hintergrund ausgeführt und routen alle Daten über ihre eigenen Server, um sie vor dem Senden an Ihr Gerät zu komprimieren.

Daher ist alles, was Sie tun, etwas schneller, der Download ist schneller und die Webseiten sind kleiner. Opera Max komprimiert auch mobiles Video, das dafür bekannt ist, mobile Daten zu verbrauchen.

Opera Max ist eine exklusive Android-App, während Onavo Extend sowohl für Android als auch für iOS verfügbar ist.

Fazit

Wenn Sie eine oder mehrere der oben beschriebenen Maßnahmen ergreifen, sollten Sie in der Lage sein, die mobile Datennutzung zu erhalten und die monatliche Vergütung nicht zu überschreiten. Fühlen Sie sich frei, zwei oder mehr der oben genannten Tipps zu kombinieren, um mehr Freiheit für Ihr Android-Gerät zu haben und somit Geld zu sparen.

Wenn es andere Möglichkeiten gibt, Daten zu speichern, die wir übersehen haben, teilen Sie bitte Ihr Wissen in den Kommentaren unten

Top