Empfohlen, 2023

Tipp Der Redaktion

AMD Ryzen 7 2700 Review: Leistungsfähiger 8-Core-Prozessor für ein Budget

Das Erstellen eines benutzerdefinierten PCs wird von Tag zu Tag einfacher. Mit der Einführung der Ryzen-Prozessoren der zweiten Generation von AMD können Gamer und Profis gleichermaßen einen Hochleistungs-PC mit einem begrenzten Budget aufbauen. Heute schauen wir uns einen der beliebtesten Prozessoren im Programm an, den Ryzen 7 2700 (Rs. 26, 652), einen Octa-Core-Prozessor, der mit einem Wraith SPIRE LED-Kühler geliefert wird.

Der Ryzen 7 2700 von AMD basiert auf einem neuen 12-nm-LP-Verfahren und wurde mit einem Basistakt von 3, 2 GHz und einem maximalen Boost-Takt von 4, 1 GHz getaktet . Bevor wir weiter in den Test einsteigen, werfen wir einen Blick auf die Spezifikationen des Ryzen 7 2700:

Ryzen 7 2700 Technische Daten

CPU-Kerne8
CPU-Threads16
Basisuhr3, 2 GHz
Max Boost Clock4, 1 GHz
L1-Cache insgesamt768 KB
L2-Cache insgesamt4 MB
L3-Cache insgesamt16 MB
FreigeschaltetJa
CMOS12nm FinFET
PaketAM4
PCI Express-VersionPCIe 3, 0 x 16
TDP65W

Ryzen 7 2700 Eigenschaften

Der Ryzen 7 2700 bietet eine Reihe beeindruckender Funktionen, die die Gesamtleistung des Prozessors verbessern. Diese schließen ein:

  • AMD Precision Boost 2-Technologie

Mit der Precision Boost 2-Technologie, die erstmals bei den Ryzen-Prozessoren der ersten Generation eingeführt wurde, kann der Prozessor den eigenen Energieverbrauch und die eigene Temperatur überwachen, um den Prozessor sicher zu übertakten . Dank dieser Technologie kann der Prozessor feststellen, ob er bei einer bestimmten Frequenz reibungslos läuft, und dann die Taktfrequenz in 25-MHz-Schritten erhöhen, um Stabilität zu gewährleisten.

  • AMD XFR 2 Technologie

Die Extended Frequency Range- oder XFR-Technologie von AMD, die ebenfalls mit den Ryzen-Prozessoren der ersten Generation debütierte, hat ebenfalls einen deutlichen Schlag erhalten. Mit XFR 2 können Overclocking-Enthusiasten ihre Prozessoren weit über die Precision Boost-Grenzen hinaus übertakten . Um diese Technologie nutzen zu können, müssen die Benutzer jedoch in ein erstklassiges Prozessorkühlsystem investieren, um eine höhere Multicore-Leistung zu erreichen. Die Technologie ist ebenfalls vollständig automatisiert und erfordert keine Benutzereingaben. Dies bedeutet, dass selbst Anfänger ihre Prozessoren übertakten können, solange sie eine ordentliche Kühlung haben.

  • Neuronale Netzvorhersage

Der Ryzen-Chip der zweiten Generation von AMD verfügt auch über ein sogenanntes Neural Net Prediction, das ein künstliches neuronales Netzwerk verwendet, um die Arbeitslast eines Benutzers zu bewerten und die nächsten Schritte zur Rationalisierung des Arbeitsflusses in Echtzeit zu antizipieren . Das Unternehmen behauptet, die Neural Net Prediction-Technologie kann die Leistung erheblich verbessern, indem sie Apps und Spielen einen Schritt voraus ist und sie auf den effizientesten Weg lenkt.

  • AMD StoreMI-Technologie

Der AMD Ryzen 7 2700 unterstützt auch AMDs StoreMI-Technologie, die mithilfe von Software die Geschwindigkeit einer SSD mit der Kapazität einer Festplatte kombiniert, um ein einziges, schnelles und einfach zu verwaltendes Laufwerk zu erstellen . Die AMD StoreMI-Technologie ist Bestandteil jedes Motherboards, das über einen AMD X399- oder 400-Chipsatz verfügt. Benutzer, die einen Chipsatz der 300-Serie besitzen, müssen jedoch eine zusätzliche Gebühr zahlen, um die Enmotus FuzeDrive-Software zu erwerben, die demselben Zweck dient.

AMD Ryzen 7 2700 Prüfstand

Unser Ryzen 7 2700-Teststand, auf dem wir die Leistung des Prozessors anhand einiger beliebter Benchmarks und anspruchsvoller Spiele getestet haben, umfasste die folgenden Komponenten:

  • AMD Ryzen 7 2700 Prozessor
  • ASRock X470 Taichi Ultimate-Motherboard
  • 8 GB x2 G Skill Flare X-Series DDR4-RAM
  • Nvidia GeForce GTX 1070 GPU

AMD Ryzen 7 2700 Leistung

Hinweis: Für diese Überprüfung hat uns AMD einen Wraith PRISM-Kühler zur Verfügung gestellt. Das Produkt wird ursprünglich mit einem Wraith SPIRE-Kühler geliefert. Dies ist nur dann eine gute Option, wenn Sie den Ryzen 7 2700 nicht übertakten möchten. Falls Sie den Prozessor übertakten möchten, müssen Sie weiter in eine bessere Kühlung investieren Lösung.

  • Synthetische Benchmarks

Um die Leistung des Ryzen 7 2700 zu testen, habe ich ihn zunächst einer Reihe synthetischer Benchmarks unterzogen. Ich habe die Benchmarks gemessen, sowohl bei der Basistaktrate des Prozessors von 3, 2 GHz als auch bei einer übertakteten Geschwindigkeit von 4, 0 GHz. So hat der Ryzen 7 2700 folgende Benchmarks ausgeführt:

Ich begann meine Tests mit dem PCMark 10, bei dem der AMD Ryzen 7 2700 im Basistakt 5320 Punkte erzielte . Der Prozessor erhielt 8361 Punkte in den Essentials-Tests, 6744 in den Produktivitätstests und 7249 in den Tests zur Erstellung digitaler Inhalte. Beim Übertakten des Prozessors auf 4, 0 GHz sah ich einen deutlichen Leistungssprung, der sich deutlich in den Ergebnissen niederschlug. Der Ryzen 7 2700 lief mit 4, 0 GHz im PCMark 10 auf 5832 Punkte und erzielte bei allen drei Testtypen insgesamt eine bessere Punktzahl.

Als nächstes lief ich VRMark auf dem System und der Ryzen 7 2700 erzielte 7988 bei seinem Basistakt von 3, 2 GHz . Das System konnte eine durchschnittliche Framerate von 174, 14 FPS aufrechterhalten, die deutlich über der Ziel-Framerate von 109 FPS und der minimalen Oculus Rift-Framerate von 81 FPS lag. Beim Übertakten des Prozessors auf 4, 0 GHz konnte das System im VRMark 8778 mit einer durchschnittlichen Framerate von 191, 37 FPS erzielen.

Das System hat sich in Geekbench 4 auch recht gut geschlagen und erzielte beim Single-Core-Test 3834 und beim Multicore -Test 19927 bei seinem Basistakt. Nach dem Übertakten erzielte das System 4273 im Single-Core-Test und 22397 im Multi-Core-Test, was eine weitere deutliche Leistungssteigerung bedeutet.

Im CPU-Test des Cinebench R15 erzielte der Ryzen 7 2700 bei seinem Basistakt von 3, 2 GHz 1493 Punkte . Nachdem der Prozessor auf 4, 0 GHz übertaktet worden war, erzielte das System im selben Test 1774 Punkte. Dies zeigt, wie viel Unterschied das Übertakten ausmachen kann.

Um das Rendering-Können der Ryzen 7 2700 zu testen, habe ich den BMW Benchmark von Mike Pan aus dem Blender-Demo-Archiv gerendert. Zum Basistakt konnte der Ryzen 7 2700 den Rendering-Vorgang in 321, 83 Sekunden abschließen, was an sich schon gar nicht so schlecht war. Die Leistung des Prozessors wurde jedoch nach dem Übertakten weiter verbessert und es gelang ihm, das gleiche Bild in 265, 84 Sekunden zu rendern.

  • Gaming-Leistung

Als nächstes testete ich die Spieleleistung des Prozessors, sowohl beim Basistakt als auch bei einer 4, 0-GHz-Übertaktung. Während die Unterschiede in den Benchmarking-Ergebnissen recht groß waren, konnten die Spiele in unserem Test die erhöhte Taktfrequenz nicht voll ausnutzen, weshalb es nur einen minimalen Unterschied in den Ergebnissen gab. Dies bedeutet, dass Sie zwar keine wesentliche Verbesserung der Spieleleistung bei den meisten Spielen feststellen werden, jedoch eine deutliche Verbesserung der Leistung, während prozessorintensive Spiele ausgeführt werden. So hat sich der Ryzen 7 2700 beim Spielen entwickelt:

Um die Spieleleistung des Ryzen 7 2700 zu testen, habe ich zuerst Far Cry 5 mit maximal 1080p auf dem Prüfstand ausgeführt. Laut dem In-Game-Benchmark konnte das System einen Durchschnitt von 75 FPS erzeugen, der mit seinem Basistakt von 3, 2 GHz läuft und 94 FPS und 58 FPS erreicht. Nach dem Übertakten des In-Game-Benchmarks erhöhte der Prozessor die durchschnittliche Framerate auf 79 FPS und erreichte 95 FPS bis 64 FPS.

Obwohl Metro Last Light mittlerweile ziemlich alt ist, kann der In-Game-Benchmark jedes System immer noch an seine Grenzen bringen. Beim Basistakt konnte das System durchschnittlich 81 FPS (138 FPS) und bis zu 21 FPS (10 FPS) erreichen, wobei die höchsten grafischen Einstellungen bei 1080p lagen. Sobald das System übertaktet war, gelang es dem System, durchschnittlich 96 FPS (156 FPS) zu übertreffen. Dabei wurden 156 FPS erreicht und bis auf 21 FPS gesenkt.

In den Schlachtfeldern von PlayerUnknown konnte das System bei den höchsten Grafikeinstellungen und einer Auflösung von 1080p einen Durchschnitt von 76 FPS erreichen . Das System konnte zeitweise bis zu 97 FPS steigern, sank jedoch in großen Städten mit vielen Spielern sogar auf 58 FPS. Der Leistungsunterschied nach dem Übertakten war sehr gering. Das System schaffte es, durchschnittlich 82 FPS zu betreiben, sank auf 65 FPS und erreichte bis zu 99 FPS.

In Monster Hunter World gelang es dem System schließlich, bei den höchsten Grafikeinstellungen einen Durchschnitt von 83 FPS zu erzeugen, während das Spiel mit einer Auflösung von 1080p lief. Das System konnte ein Maximum von 108 FPS auslösen, was nur geschah, während die Kamera auf den Himmel gerichtet war und auf 58 FPS fiel, während versucht wurde, Monster zu jagen. Die Leistung mit einem übertakteten Prozessor war nicht viel besser. Das System schaffte es, durchschnittlich 90 FPS zu übertreffen, während es 110 FPS erreichte und bei der Jagd auf Monster auf 61 FPS sank.

AMD Ryzen 7 2700: Sollten Sie kaufen?

Für den Preis ist der Ryzen 7 2700 (26.652 Rs) ein hervorragender Prozessor für Profis und Gamer. Damit Sie den Ryzen 7 2700 optimal nutzen können, müssen Sie ihn übertakten. Dazu müssen Sie in eine bessere Kühllösung investieren . Der mitgelieferte Wraith SPIRE-Kühler ist nicht ideal zum Übertakten und kann den Prozessor bei höherer Taktfrequenz nicht ausreichend kühl halten. Wenn Sie den Prozessor nicht übertakten möchten, ist es eine klügere Entscheidung, in den Ryzen 7 2700x (Rs. 31, 748) zu investieren, der einen höheren Basistakt von 3, 7 GHz hat.

Pros:

  • Hohe Energieeffizienz
  • Preis-Leistungsverhältnis
  • Große Multi-Core-Leistung
  • Zum Übertakten freigeschaltet

Nachteile:

  • Lagerkühler reicht nicht zum Übertakten aus
  • Single-Core-Leistung ist nicht so gut wie bei Intel-Prozessoren
  • Kein integrierter Grafikprozessor

AMD Ryzen 7 2700 Review: Großartige Multi-Core-Leistung zu einem vernünftigen Preis

Nun, das fasst unseren Test des AMD Ryzen 7 2700 zusammen. Wie ich bereits sagte, ist der Prozessor eine großartige Octa-Core-Option für Profis und Gamer mit einem begrenzten Budget. Der Prozessor ist nicht nur in der Lage, die meisten AAA-Titel relativ einfach zu handhaben, er sorgt mit 8 Kernen und 16 Threads dafür, dass er selbst CPU-intensivste Anwendungen ohne Probleme ausführen kann. Um jedoch eine optimale Leistung zu erzielen, müssen Sie den Prozessor übertakten. Wenn Sie mit dem Übertakten nicht vertraut sind oder sich mit dem Verfahren nicht auskennen, sollten Sie die etwas teurere Ryzen 7 2700x in Betracht ziehen.

Bei Amazon kaufen: Rs. 26.652

Top