Empfohlen, 2021

Tipp Der Redaktion

YouTube für Android wird automatisch stummgeschaltet

Das automatische Abspielen von Videos ist ein großes Ärgernis, da sie nicht nur wertvolle mobile Daten verbrauchen, sondern auch unangenehme Situationen verursachen können, wenn eine Webseite automatisch ein Video mit hoher Lautstärke wiedergibt. In Chrome 64 für Desktop wurde kürzlich eine neue Funktion eingeführt, mit der die automatische Wiedergabe von Videos automatisch stummgeschaltet wird. Nun scheint es, dass die gleiche Funktionalität auch bei YouTube auf Android verfügbar ist.

YouTube hat nun mit der Einführung einer neuen Funktion namens "Autoplay on Home" begonnen. Mit diesem Namen können Sie die Autoplay-Videosteuerung optimieren, um die automatisch abspielbaren Videos im Heimvideo-Feed von YouTubes stummzuschalten.

Bild mit freundlicher Genehmigung: 9to5Google

Bisher konnten Sie nur die Autoplay-Videofunktion aktivieren oder deaktivieren, wenn ein von Ihnen angesehenes Video endet. Der Abschnitt "Autoplay" im Einstellungsmenü von YouTube verfügt jetzt über eine weitere Option namens "Autoplay on Home", mit der die auf Ihrem Home-Feed angezeigten Videos automatisch abgespielt werden, auch wenn der Ton ausgeschaltet ist.

Benutzer können konfigurieren, ob diese stummgeschalteten Videos automatisch im Home-Feed der App abgespielt werden sollen oder nicht. Darüber hinaus können sie auch die mit der Funktion "Autoplay on Home" verknüpfte Präferenz für den Datenverbrauch ändern und aus drei Optionen auswählen: Immer ein, Nur WLAN und Aus. Es ist zu beachten, dass stummgeschaltete Videos nur auf dem Startbildschirm automatisch abgespielt werden, da die Funktion nicht auf Kanalseiten, Suchergebnissen oder Trend- und Abonnementregistern funktioniert.

Wenn Sie die Funktion verwenden möchten, tippen Sie in der YouTube-App für Android auf " Konten" > Einstellungen> Autoplay> Autoplay für Zuhause und passen Sie die Funktion an Ihre Vorlieben an.

Es scheint, dass die Funktion "Autoplay on Home" derzeit in einem geschlossenen Anwenderkreis getestet wird, oder dass die Markteinführung räumlich begrenzt ist. Wir haben versucht, sie auf unserem mit Android 8.1 betriebenen Nokia 8 und Pixel 2 zu testen, auf dem die aktualisierte YouTube-App ausgeführt wird, konnte aber keine Option zum Einschalten finden.

Top