Empfohlen, 2020

Tipp Der Redaktion

Anschließen von Excel an MySQL

Sicher wird Excel für Tabellenkalkulationen verwendet, aber wussten Sie, dass Sie Excel mit externen Datenquellen verbinden können? In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie eine Excel-Tabelle mit einer MySQL-Datenbanktabelle verbinden und die Daten in der Datenbanktabelle verwenden, um unsere Tabelle aufzufüllen. Es gibt einige Dinge, die Sie tun müssen, um sich auf diese Verbindung vorzubereiten.

Vorbereitung

Zunächst müssen Sie den neuesten ODBC-Treiber (Open Database Connectivity) für MySQL herunterladen. Den aktuellen ODBC-Treiber für MySQL finden Sie unter

//dev.mysql.com/downloads/connector/odbc/

Vergewissern Sie sich nach dem Herunterladen der Datei, dass Sie den MD5-Hash der Datei mit dem auf der Download-Seite aufgeführten vergleichen.

Als Nächstes müssen Sie den soeben heruntergeladenen Treiber installieren. Doppelklicken Sie auf die Datei, um den Installationsvorgang zu starten. Wenn der Installationsvorgang abgeschlossen ist, müssen Sie einen Datenbank-Quellnamen (Database Source Name, DSN) für die Verwendung mit Excel erstellen.

Erstellen des DSN

Der DSN enthält alle Verbindungsinformationen, die zur Verwendung der MySQL-Datenbanktabelle erforderlich sind. Auf einem Windows-System müssen Sie auf Start, dann auf Systemsteuerung, dann auf Verwaltung und dann auf Datenquellen (ODBC) klicken. Sie sollten die folgenden Informationen sehen:

Beachten Sie die Registerkarten im Bild oben. Ein Benutzer-DSN ist nur für den Benutzer verfügbar, der ihn erstellt hat. Ein System-DSN ist für jeden verfügbar, der sich an der Maschine anmelden kann. Ein Datei-DSN ist eine .DSN-Datei, die zu anderen Systemen transportiert und verwendet werden kann, auf denen dasselbe Betriebssystem und dieselben Treiber installiert sind.

Um mit der Erstellung des DSN fortzufahren, klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf die Schaltfläche Hinzufügen .

Sie müssen wahrscheinlich nach unten scrollen, um den MySQL ODBC 5.x-Treiber anzuzeigen . Wenn es nicht vorhanden ist, ist bei der Installation des Treibers im Abschnitt "Vorbereitung" dieses Beitrags ein Fehler aufgetreten. Um mit der Erstellung des DSN fortzufahren, stellen Sie sicher, dass der MySQL ODBC 5.x-Treiber markiert ist, und klicken Sie auf die Schaltfläche Fertig stellen . Sie sollten jetzt ein Fenster sehen, das dem unten aufgelisteten ähnlich ist:

Als Nächstes müssen Sie die erforderlichen Informationen angeben, um das oben abgebildete Formular auszufüllen. Die MySQL-Datenbank und -Tabelle, die wir für diesen Beitrag verwenden, befindet sich auf einer Entwicklungsmaschine und wird nur von einer Person verwendet. Für Produktionsumgebungen wird empfohlen, dass Sie einen neuen Benutzer erstellen und dem neuen Benutzer nur SELECT-Berechtigungen gewähren. In Zukunft können Sie bei Bedarf weitere Berechtigungen vergeben.

Nachdem Sie die Details für Ihre Datenquellenkonfiguration angegeben haben, sollten Sie auf die Schaltfläche Test klicken, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche OK . Sie sollten jetzt den Namen der Datenquelle sehen, die Sie auf dem Formular in der vorherigen Gruppe angegeben hatten, die im Fenster des ODBC-Datenquellenadministrators aufgeführt ist:

Erstellen der Tabellenkalkulationsverbindung

Nachdem Sie nun einen neuen DSN erstellt haben, können Sie das Fenster des ODBC-Datenquellenadministrators schließen und Excel öffnen. Nachdem Sie Excel geöffnet haben, klicken Sie auf das Daten- Menüband. Für neuere Versionen von Excel klicken Sie auf Daten abrufen, dann auf andere Quellen und dann auf ODBC .

In älteren Versionen von Excel ist dies eher ein Prozess. Zuerst sollten Sie so etwas sehen:

Der nächste Schritt ist das Klicken auf den Link Verbindungen direkt unter dem Wort Daten in der Registerkartenliste. Die Position des Links Connections ist im obigen Bild rot eingekreist. Das Fenster Arbeitsmappenverbindungen sollte angezeigt werden:

Im nächsten Schritt klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen . Daraufhin wird das Fenster Vorhandene Verbindungen angezeigt:

Offensichtlich möchten Sie an keiner der aufgeführten Verbindungen arbeiten. Klicken Sie daher auf die Schaltfläche Browse for More… . Daraufhin wird das Fenster Datenquelle auswählen angezeigt:

Genau wie im vorherigen Fenster Vorhandene Verbindungen möchten Sie nicht die im Fenster Datenquelle auswählen aufgeführten Verbindungen verwenden. Daher möchten Sie auf den Ordner + Connect to New Data Source.odc doppelklicken . Jetzt sollte das Fenster Datenverbindungsassistent angezeigt werden :

In Anbetracht der aufgeführten Datenquellenoptionen möchten Sie ODBC-DSN hervorheben und auf Weiter klicken. Im nächsten Schritt des Datenverbindungsassistenten werden alle ODBC-Datenquellen angezeigt, die auf dem von Ihnen verwendeten System verfügbar sind.

Wenn alles nach Plan verlaufen ist, sollten Sie den in den vorherigen Schritten erstellten DSN unter den ODBC-Datenquellen sehen. Markieren Sie es und klicken Sie auf Weiter .

Der nächste Schritt im Datenverbindungsassistenten ist das Speichern und Beenden. Das Feld für den Dateinamen sollte automatisch ausgefüllt werden. Sie können eine Beschreibung angeben. Die im Beispiel verwendete Beschreibung ist für jeden, der sie verwendet, ziemlich selbsterklärend. Klicken Sie anschließend rechts unten im Fenster auf die Schaltfläche Fertig stellen .

Sie sollten sich jetzt wieder im Fenster Arbeitsmappenverbindung befinden. Die gerade erstellte Datenverbindung sollte aufgelistet werden:

Tabellendaten importieren

Sie können das Fenster "Arbeitsmappenverbindung" schließen. Wir müssen auf die Schaltfläche Vorhandene Verbindungen in der Excel- Datenleiste klicken. Die Schaltfläche "Bestehende Verbindungen" sollte sich auf der Datenleiste links befinden.

Wenn Sie auf die Schaltfläche Vorhandene Verbindungen klicken, wird das Fenster Vorhandene Verbindungen angezeigt. Sie haben dieses Fenster in den vorherigen Schritten gesehen, der Unterschied besteht jetzt darin, dass Ihre Datenverbindung oben angezeigt werden sollte:

Stellen Sie sicher, dass die Datenverbindung, die Sie in den vorherigen Schritten erstellt haben, markiert ist, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Öffnen . Sie sollten jetzt das Fenster Daten importieren sehen:

Für die Zwecke dieses Beitrags werden wir die Standardeinstellungen im Fenster Daten importieren verwenden. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche OK . Wenn alles für Sie geklappt hat, sollten Ihnen jetzt die Daten der MySQL-Datenbanktabelle in Ihrem Arbeitsblatt angezeigt werden.

Für diesen Beitrag hatte die Tabelle, mit der wir arbeiteten, zwei Felder. Das erste Feld ist ein Auto-Inkrement-INT-Feld mit der Bezeichnung ID. Das zweite Feld ist VARCHAR (50) und trägt den Namen fname. Unsere letzte Kalkulationstabelle sieht so aus:

Wie Sie wahrscheinlich bemerkt haben, enthält die erste Zeile die Tabellenspaltennamen. Sie können auch die Dropdown-Pfeile neben den Spaltennamen verwenden, um die Spalten zu sortieren.

Einpacken

In diesem Beitrag wurde beschrieben, wo Sie die neuesten ODBC-Treiber für MySQL finden, wie Sie einen DSN erstellen, eine Tabellenkalkulationsdatenverbindung mithilfe des DSN erstellen und wie Sie mit der Tabellenkalkulationsdatenverbindung Daten in eine Excel-Kalkulationstabelle importieren. Genießen!

Top