Empfohlen, 2021

Tipp Der Redaktion

Unterschied zwischen Masse und Dichte

Wenn Sie sich umsehen, finden Sie eine Reihe von Objekten mit unterschiedlicher Größe, Form und Textur. Diese Gegenstände bestehen aus Materie, die in drei Formen vorliegt, nämlich fest, flüssig und gasförmig. Alle drei Materiezustände haben zwei Gemeinsamkeiten, nämlich Masse und Volumen. Masse ist die Menge der Materie, während Volumen das Maß des vom Objekt eingenommenen Raums ist. Das Verhältnis dieser beiden Aspekte der Materie wird als Dichte bezeichnet .

Die Masseinheit ist ein Kilogramm, während die Dichte in Kilogramm pro Kubikmeter gemessen wird. Der Ihnen vorgelegte Artikel erklärt detailliert den Unterschied zwischen Masse und Dichte, schauen Sie sich also um.

Vergleichstabelle

VergleichsgrundlageMasseDichte
BedeutungMasse impliziert die Menge an Materie, die in einem Objekt enthalten ist.Die Dichte eines Objekts spielt auf die Konzentration der Materie in einem Objekt an.
Was ist es?Es ist ein Mass der Trägheit.Es ist der Grad der Kompaktheit.
EigentumExtrinsicIntrinsic
VertretenMaterie in einem Körper vorhanden.Masse pro Volumeneinheit.
SI-EinheitKilogrammKilogramm pro Kubikmeter

Definition von Masse

Der Begriff "Masse" kann als Messung der Menge an Materie in etwas verstanden werden, dh wie viel Substanz sich in dem Objekt befindet. Je mehr Materie ein Objekt enthält, desto größer ist seine Masse. Es wird in Kilogramm oder abgeleiteten Einheiten gemessen.

Masse ist eine skalare Größe, basierend auf der Trägheit. Trägheit ist der Widerstand eines Objekts, um seinen Bewegungszustand zu ändern, wenn die Kraft darauf ausgeübt wird. Daher hat ein Objekt mit einer größeren Masse eine höhere Tendenz, einer Beschleunigung zu widerstehen. Die Masse eines Objekts bestimmt die Schwere eines Objekts ohne Schwerkraft, was bedeutet, dass es konstant bleibt, da sich die Masse zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht mit der Ortsänderung ändert.

Definition von Dichte

Einfach ausgedrückt wird die Dichte als die in einer Substanz für ein gegebenes Volumen vorhandene Massenmenge bezeichnet. Es ist das grundlegende Merkmal einer Substanz, das die Beziehung zwischen Masse und Volumen (belegter Raum) erklärt. Sie bestimmt, wie fest die Moleküle eines Objekts in den gegebenen Raum gepackt werden.

Die Dichte eines Objekts bleibt unabhängig von seiner Form und Größe gleich. Es kann zwar geändert werden, wenn das Objekt mit Temperatur und Druck beaufschlagt wird, aber die Änderung der Dichte führt auch zu einer Änderung der Substanz.

Der Grund für das Sinken oder Fließen der meisten Objekte ist ihre Dichte, da bei Objekten, die weniger dicht sind, zum Schwimmen neigen, während das Objekt mit höherer Dichte zum Sinken neigt.

Hauptunterschiede zwischen Masse und Dichte

Die folgenden Punkte sind im Hinblick auf den Unterschied zwischen Masse und Dichte wesentlich:

  1. Der Begriff Masse wird verwendet, um die Menge an Materie zu bezeichnen, die in einem Objekt enthalten ist. Die Dichte spielt auf die Nähe der Atome an, dh wie dicht die Atome gepackt sind.
  2. Masse ist das Maß für die Trägheit. Umgekehrt ist Dichte der Kompaktheitsgrad.
  3. Die Masse eines Objekts ist die extrinsische Eigenschaft, die von der in der Substanz enthaltenen Materie abhängt. Im Gegensatz dazu impliziert die Dichte eines Objekts die intrinsische Eigenschaft eines Objekts, die nicht auf der in der Probe vorhandenen Materialmenge basiert.
  4. Masse steht für die Menge der Materie in einem Objekt. Die Dichte gibt dagegen die Masse an, die pro Volumeneinheit vorliegt.
  5. Die Maßeinheit der Masse ist ein Kilogramm, während die Standardeinheit der Dichte gemäß der Internationalen Norm Kilogramm pro Kubikmeter ist.

Fazit

In der Wissenschaft sind Masse und Dichte die beiden Grundbegriffe, die entlang studiert werden, sich aber sehr voneinander unterscheiden. Sowohl Masse als auch Dichte sind die skalare Größe, die Masse hat, aber keine Richtung. Die Masse eines Objekts beschreibt, wie schwer ein Objekt ist, unabhängig von der Schwerkraft, aber die Dichte beschreibt, wie kompakt die Masse eines Objekts pro Volumeneinheit ist.

Top