Empfohlen, 2019

Tipp Der Redaktion

Unterschied zwischen Kapital- und Ertragseingang

Im Allgemeinen kommen zwei Arten von Quittungen im Geschäftsverlauf vor. Kapitaleinnahmen werden als Geld bezeichnet, das aus nicht operativen Quellen in das Unternehmen eingebracht wird, wie Einnahmen aus dem Verkauf von langfristigen Vermögenswerten, vom Eigentümer eingebrachtes Kapital, als Darlehen erhaltene Beträge oder von Inhabern von Schuldverschreibungen usw. Im Gegensatz dazu sind Einnahmen aus dem Verkauf Ergebnis der routinemäßigen Tätigkeiten eines Unternehmens während des Geschäftsjahres, das Umsatz, Provision und Investitionszinsen beinhaltet.

Die Einnahmen aus Kapitalvermögen unterscheiden sich von den Einnahmen aus Einnahmen in dem Sinne, dass erstere für das Geschäftsjahr nicht ergebniswirksam sind, während letztere mit den Einnahmenkosten der Periode verrechnet wird. Lesen Sie den Ihnen zur Verfügung gestellten Artikel, um den Unterschied zwischen Kapitaleinnahmen und Einnahmen zu verstehen.

Vergleichstabelle

VergleichsgrundlageKapitalzugangEinnahmenempfang
BedeutungKapitalerträge sind die Einnahmen aus den Investitions- und Finanzierungstätigkeiten des Unternehmens.Einnahmen Die Einnahmen sind die Einnahmen aus der Geschäftstätigkeit des Unternehmens.
NaturNicht wiederkehrendWiederkehrend
BegriffLangfristigKurzfristig
Gezeigt inBilanzGewinn- und Verlustrechnung
Im Austausch erhaltenEinkommensquelleEinkommen
Wert des Vermögenswertes oder der VerbindlichkeitVerringert den Wert des Vermögenswerts oder erhöht den Wert der Verbindlichkeit.Erhöht oder verringert den Wert eines Vermögenswerts oder einer Verbindlichkeit.

Definition des Kapitalzugangs

Kapitaleinnahmen sind die Einkünfte der Gesellschaft, die ihrer Natur nach nicht wiederkehrend sind. Sie sind eher Teil der Finanzierungs- und Investitionstätigkeit als der operativen Tätigkeit. Die Kapitaleinnahmen reduzieren entweder einen Vermögenswert oder erhöhen eine Verbindlichkeit. Die Quittungen können aus folgenden Quellen generiert werden:

  • Ausgabe der Aktien
  • Die Emission von Schuldinstrumenten wie Schuldverschreibungen.
  • Darlehen einer Bank oder eines Finanzinstituts.
  • Zuwendungen der öffentlichen Hand.
  • Versicherungsanspruch.
  • Zusätzliches vom Inhaber eingeführtes Kapital.

Definition des Umsatzes

Einnahmen Einnahmen sind die Einnahmen, die sich aus den Kerngeschäftsaktivitäten ergeben. Diese Einnahmen sind Teil des normalen Geschäftsbetriebs, weshalb sie immer wieder vorkommen. Ihr Nutzen kann jedoch nur im laufenden Rechnungsjahr genutzt werden, da sie kurzfristig wirkt. Die Einnahmen aus der täglichen Geschäftstätigkeit umfassen alle Vorgänge, die Bargeld in das Geschäft einbringen, wie:

  • Einnahmen aus dem Verkauf von Lagerbeständen
  • Leistungen erbracht
  • Rabatt Erhalten von den Gläubigern oder Lieferanten
  • Verkauf von Abfallmaterial / Schrott.
  • Zinserträge
  • Erhalt in Form von Dividenden
  • Miete erhalten

Hauptunterschiede zwischen Kapital- und Ertragseingang

Die folgenden Punkte erklären den Unterschied zwischen dem Kapitalempfang und dem Ertragseingang im Detail:

  1. Einnahmen aus der Investitions- und Finanzierungstätigkeit sind Kapitaleinnahmen, Einnahmen aus der Geschäftstätigkeit dagegen Einnahmen.
  2. Kapitaleinnahmen kommen nicht häufig vor, da sie einmalig und unregelmäßig sind. Einnahmeneinnahmen kommen jedoch nicht immer wieder vor und sind regelmäßig und regelmäßig.
  3. Der Kapitalerfolg kann in mehr als einem Jahr genutzt werden, der Ertragseingang jedoch nur im laufenden Jahr.
  4. Die Einnahmen aus Kapitalvermögen erscheinen auf der Passivseite der Bilanz, während die Einnahmen aus Einnahmen auf der Kreditseite der Gewinn- und Verlustrechnung als Erträge für das Geschäftsjahr ausgewiesen werden.
  5. Der Kapitalerhalt wird im Austausch gegen die Einnahmequelle erhalten. Im Gegensatz zu den erhaltenen Einnahmen, die einen Einkommensersatz darstellen.
  6. Der Kapitalzugang verringert entweder den Wert eines Vermögenswerts oder erhöht den Wert der Verbindlichkeit, der Einnahmenerhalt erhöht jedoch nicht den Wert des Vermögenswerts oder der Verbindlichkeit.

Ähnlichkeiten

  1. Beide Quittungen sind Teil der Geschäftstätigkeit.
  2. Beides ist notwendig für das Überleben und das Wachstum des Unternehmens.
  3. Die Quelle des Geschäftseinkommens.

Fazit

Im Allgemeinen spielen Kapitaleinnahmen und Einnahmen eine wichtige Rolle für das Wachstum des Geschäfts, da das Unternehmen ohne die beiden möglicherweise nicht überleben kann.

Top