Empfohlen, 2020

Tipp Der Redaktion

Unterschied zwischen der indischen Kultur und der westlichen Kultur

Eines der am meisten diskutierten Themen in Wettbewerben und Gruppendiskussionen ist indische Kultur gegen westliche Kultur. Sie sind einander diametral entgegengesetzt. Da eine Münze zwei Seiten hat, haben beide Kulturen einige Vorzüge und Nachteile. Die indische Kultur ist eine Mischung aus unterschiedlichen Bräuchen, Ritualen, Traditionen, Sprache usw., die von Region zu Region innerhalb des Landes variiert. Es ist eine der ältesten und eine Kombination verschiedener Kulturen.

Auf der anderen Seite ist die westliche Kultur ziemlich fortgeschritten und offen. Die Normen, Überzeugungen, Werte, Traditionen, Sitten und Gebräuche sind stark von der europäischen Kultur inspiriert. Darüber hinaus umfasst die westliche Kultur die britische Kultur, die französische Kultur und die spanische Kultur

In diesem Artikel finden Sie die wichtigsten Unterschiede zwischen der indischen und der westlichen Kultur.

Vergleichstabelle

VergleichsgrundlageIndische KulturWestliche Kultur
BedeutungDie Kultur, die in Indien verfolgt wird, ist die indische Kultur.Die Kultur, die in den meisten westlichen Ländern wie den USA, Spanien, Kanada, Europa usw. verfolgt wird, ist als westliche Kultur bekannt.
ReligionHinduismus, Islam, Christentum, Sikhismus, Buddhismus, Jainismus.Christentum, Judentum.
FamilieGemeinsame FamilieKernfamilie
MusikFolk, Klassik, Sufi, Bollywood-Musik ist in der indischen Kultur beliebt.Hip-Hop, Jazz, Blues, Rap, Heavy Metal und Rockmusik werden in der westlichen Kultur geschätzt.
GleichberechtigungFrauen gelten als minderwertig als Männer, jedoch ändert sich das Denken mit der Wirkung der Verwestlichung.Sowohl Mann als auch Frau werden als gleichwertig betrachtet.
SprachenHindi ist die am meisten gesprochene Sprache, aber es gibt viele andere Sprachen, die in verschiedenen Bereichen wie Telegu, Tamil, Marathi, Punjabi, Bengali, Bihari, Urdu usw. gesprochen werden.Englisch ist in westlichen Ländern weit verbreitet, gefolgt von Französisch und Spanisch.
Beziehung zur FamilieJeder Einzelne ist eng mit seiner Familie verbunden, er respektiert und kümmert sich mehr um seine Familie als sich selbst.Der Einzelne hat nicht viel mit seiner Familie zu tun, er verlässt das Haus seiner Eltern im Alter von 18 Jahren.
GesellschaftIn Indien töten Menschen ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche, weil sie im Voraus annehmen, was die Gesellschaft denken wird.Sie sind aufgeschlossen und legen Wert darauf, sich glücklich zu machen.
EhenArrangierte Ehen werden bevorzugt.Liebesheiraten sind üblich.
KleidungTraditionelle Kleidung hängt von Region und Religion ab.Eine Person kann tragen, was sie will.

Über die indische Kultur

Die indische Kultur ist die alte und eine der beliebtesten Kulturen der Welt. Indien ist sehr bekannt für sein reiches kulturelles Erbe, das je nach Region eine Kombination aus Bräuchen, Traditionen, Lebensstil, Religion, Sprachen, Ritualen, Küche usw. ist. Hier kann man Einheit in Vielfalt sehen, wie Menschen, die verschiedenen Religionen angehören, glücklich leben. Gäste werden hier als Gott betrachtet, die Menschen begrüßten sie mit gefalteten Händen und einem Lächeln im Gesicht. Nicht nur die Gäste, sondern Menschen beten hier Tiere, Statuen, Flüsse, Steine, Bäume, Kinder usw. an.

Die indische Kultur ist jetzt in zwei Kategorien unterteilt, die traditionell und modern sind. In der traditionellen Kultur messen die Menschen ihrer Gesellschaft mehr Bedeutung bei. Community steht laut ihnen an erster Stelle, aber dieses Szenario ändert sich langsam mit den Auswirkungen der Verwestlichung. Vor etwa 3-4 Jahrzehnten sind nur arrangierte Ehen üblich, bei denen die Eltern des Brautpaares den Ehepartner für ihr Kind wählen und dann über die Ehe entscheiden, aber jetzt werden auch Liebesheiraten gleichermaßen respektiert.

Es gibt so viele Feste im Land wie Holi, Diwali, Dusshera, Eid-UL-Fitr, Weihnachten, Baisakhi, Navratri, Muharram usw. Hier können Sie die Kleidungsvielfalt je nach Region sehen. Die Inderin bevorzugt Saree oder Salwar Kameez mit Dupatta, während Dhoti Kurta und Kurta Payjama das traditionelle Outfit von Männern in Indien sind.

Transparente, aufschlussreiche und eng anliegende Kleider werden hier nicht verglichen. Hindi ist die populärste Sprache des Landes, aber es gibt 122 Hauptsprachen, die in Indien gesprochen werden. In Indien gibt es eine Vielzahl von Küchen, darunter nördliche, südliche, östliche, westliche usw., die sich in Gewürzen und Zubereitungsarten unterscheiden. Indische Skulptur, Architektur ist auch weltberühmt.

Über die westliche Kultur

Die westliche Kultur wird als moderne und fortgeschrittene Kultur in der Welt bezeichnet. Die Hauptsäulen der westlichen Kultur sind Kapitalismus, Individualismus, Rechte, ethische Werte usw. Sie können die westliche Kultur in Amerika, Deutschland, Spanien, Europa usw. sehen. Hier gehören die meisten Menschen zum Christentum und Judentum. Die Menschen geben ihren Wünschen, Bedürfnissen, Wünschen und ihrem Glück mehr Bedeutung. Niemand hat hier Zeit zu überlegen, was andere Leute über sie denken, weil sie damit beschäftigt sind, ihre eigenen Geschäfte zu erledigen.

Wenn wir über Ehen sprechen, sind Liebes- und Einwilligungs-Ehen in westlichen Ländern sehr beliebt. Hier dürfen Menschen mehrere Partner haben. Sie sind in dieser Hinsicht sehr offen und offen. Die Menschen haben keine starke Bindung zu ihrer Familie. Sie verlassen ihr Zuhause nach dem 18. Lebensjahr, um sich selbstständig zu machen. Jugendliche lernen und verdienen gleichzeitig.

Westliche Architektur, Gemälde und Musik werden auf der ganzen Welt hoch geschätzt. Balletttanz und Gesellschaftstanz sind hier die beliebten Tanzformen. In den westlichen Ländern sind die Menschen mehr besorgt über ihre Gesundheit und bevorzugen daher ein starkes Mittagessen und ein leichtes Abendessen. Ihre Nahrung enthält weniger Öl und Gewürze.

Wenn es um Kleidung geht, tragen die Menschen gerne das, was sie wollen, es gibt keine Einschränkung, etwas zu tragen. Englisch, Französisch, Amerikanisch, Spanisch usw. sind die in den westlichen Ländern am häufigsten gesprochenen Sprachen.

Hauptunterschiede zwischen der indischen und der westlichen Kultur

Im Folgenden sind die Hauptunterschiede zwischen der indischen Kultur und der westlichen Kultur aufgeführt

  1. Die in Indien vorherrschende Kultur ist als indische Kultur bekannt. Die in den westlichen Ländern verbreitete Kultur ist als westliche Kultur bekannt.
  2. In der indischen Kultur gibt es eine Vielzahl von Religionen wie Hinduismus, Islam, Sikhismus, Christentum usw., während in der westlichen Kultur die Menschen meistens dem Christentum angehören.
  3. In der indischen Kultur sind gemeinsame Familien verbreitet. Umgekehrt gibt es in der westlichen Kultur kleine Familien.
  4. Das traditionelle indische Outfit wird in der indischen Kultur getragen. Im Gegensatz zur westlichen Kultur gibt es keine solche traditionelle Ausstattung.
  5. In der indischen Kultur wird eine Vielzahl von Folk-, Klassik- und Bollywood-Liedern bevorzugt. Auf der anderen Seite fördert Western Culture Hip-Hop, Jazz, Blues, Rap, Heavy Metal und Rockmusik.
  6. Hindi wird hauptsächlich in der indischen Kultur gesprochen, aber im Fall der westlichen Kultur wird Englisch in einem hohen Verhältnis gesprochen.
  7. Die indische Kultur ist im Vergleich zur westlichen Kultur nicht so offen.
  8. Die indische Kultur verleiht der Gesellschaft mehr Bedeutung als einem Individuum. In der westlichen Kultur nimmt die Gesellschaft jedoch nicht am Leben eines Individuums teil.

Fazit

Sowohl die indische als auch die westliche Kultur sind an ihrem Platz. Es gibt viel zu lernen von beiden Kulturen. In den letzten Jahrzehnten wurde die indische Kultur von der westlichen Kultur beeinflusst, und sie nutzen die Vorzüge der westlichen Kultur wie Sauberkeit, Gleichberechtigung von Männern und Frauen, Offenheit usw., was dazu beigetragen hat, die Mängel der indischen Kultur zu beseitigen. In ähnlicher Weise erhält die westliche Kultur auch einen indischen Touch in Bezug auf die indische Küche und das Yoga.

Top