Empfohlen, 2021

Tipp Der Redaktion

Unterschied zwischen Recht und Ethik

In einfachen Worten kann das Gesetz als das systematische Set von allgemein anerkannten Regeln und Vorschriften verstanden werden, die von einer geeigneten Behörde wie der Regierung geschaffen werden, die regional, national, international usw. sein kann. Sie wird verwendet, um das Handeln und das Verhalten des Systems zu steuern Mitglieder und kann durch die Verhängung von Strafen vollstreckt werden.

Oft steht der Begriff Gesetz mit dem Begriff Ethik in Verbindung, aber es gibt einen Unterschied, da Ethik die Prinzipien sind, die eine Person oder Gesellschaft leiten, die geschaffen wurde, um zu entscheiden, was in einer bestimmten Situation gut oder schlecht, richtig oder falsch ist. Es reguliert das Verhalten oder Verhalten einer Person und hilft einer Person, ein gutes Leben zu führen, indem sie die moralischen Regeln und Richtlinien anwendet.

Für einen Laien sind diese beiden Begriffe gleich, aber Tatsache ist, dass zwischen Gesetz und Ethik ein Unterschied besteht. Lesen Sie den Artikel sorgfältig durch, um Ihre Unklarheiten zu überwinden.

Vergleichstabelle

VergleichsgrundlageGesetzEthik
BedeutungDas Gesetz bezieht sich auf ein systematisches Regelwerk, das die gesamte Gesellschaft und das Handeln ihrer einzelnen Mitglieder regelt.Ethik ist ein Zweig der Moralphilosophie, der die Menschen über das grundlegende Verhalten des Menschen informiert.
Was ist es?Regeln und VorschriftenRichtlinien
Regiert durchRegierungEinzelne, rechtliche und berufliche Normen
AusdruckAusgedrückt und schriftlich veröffentlicht.Sie sind abstrakt.
VerletzungRechtsverstöße sind nicht zulässig, was zu Strafen wie Gefängnis, Geldstrafe oder beiden führen kann.Es gibt keine Strafe für Verstöße gegen die Ethik.
ZielsetzungDas Gesetz wurde mit der Absicht geschaffen, die soziale Ordnung und den Frieden in der Gesellschaft aufrechtzuerhalten und allen Bürgern Schutz zu bieten.Ethik soll Menschen helfen zu entscheiden, was richtig oder falsch ist und wie sie sich verhalten sollen.
BindungDas Gesetz ist rechtlich bindend.Ethik hat keinen verbindlichen Charakter.

Definition des Gesetzes

Das Gesetz wird als Regelwerk beschrieben, das von der Regierung zur Steuerung der gesamten Gesellschaft geschaffen wurde. Das Gesetz wird allgemein akzeptiert, anerkannt und durchgesetzt. Sie wurde geschaffen, um die soziale Ordnung, den Frieden und die Gerechtigkeit in der Gesellschaft zu wahren und die Öffentlichkeit zu schützen und ihre Interessen zu wahren. Es wird unter Berücksichtigung ethischer Prinzipien und moralischer Werte hergestellt.

Das Gesetz wird von der Justiz des Landes erlassen. Jede Person im Land ist verpflichtet, das Gesetz zu befolgen. Es definiert klar, was eine Person tun muss oder nicht muss. So kann im Falle eines Gesetzesverstoßes die Bestrafung oder Strafe oder manchmal auch beides zur Folge haben.

Definition von Ethik

Mit Ethik meinen wir den Zweig der Moralphilosophie, der die Menschen über das Gute oder Schlechte informiert. Es ist eine Sammlung grundlegender Konzepte und Prinzipien eines idealen menschlichen Charakters. Die Prinzipien helfen uns bei der Entscheidung, was richtig oder falsch ist. Es informiert uns darüber, wie wir in einer bestimmten Situation handeln und ein Urteil treffen müssen, um bessere Entscheidungen für uns zu treffen.

Ethik ist der von den Menschen vereinbarte und angenommene Verhaltenskodex. Es legt einen Standard fest, wie eine Person mit anderen Menschen leben und interagieren soll.

Arten von Ethik

Hauptunterschiede zwischen Recht und Ethik

Die Hauptunterschiede zwischen Recht und Ethik werden unten erwähnt:

  1. Das Gesetz ist definiert als das systematische Regelwerk, das die gesamte Gesellschaft und das Handeln ihrer einzelnen Mitglieder regelt. Ethik bedeutet die Wissenschaft eines normalen menschlichen Verhaltens.
  2. Das Gesetz besteht aus einer Reihe von Regeln und Vorschriften, während die Ethik Richtlinien und Prinzipien umfasst, die die Menschen darüber informieren, wie man in einer bestimmten Situation lebt oder wie man sich verhält.
  3. Das Gesetz wird von der Regierung geschaffen, die lokal, regional, national oder international sein kann. Auf der anderen Seite wird Ethik durch individuelle, rechtliche oder berufliche Normen geregelt, dh Arbeitsplatzethik, Umweltethik usw.
  4. Das Gesetz ist in der Verfassung schriftlich niedergelegt. Im Gegensatz zur Ethik kann es nicht in schriftlicher Form gefunden werden.
  5. Die Verletzung von Gesetzen kann zur Bestrafung oder Strafe führen oder beides, was nicht bei Verstößen gegen die Ethik der Fall ist.
  6. Das Ziel des Gesetzes ist die Aufrechterhaltung der sozialen Ordnung und des Friedens innerhalb der Nation und der Schutz aller Bürger. Im Gegensatz dazu ist Ethik der Verhaltenskodex, der einer Person hilft zu entscheiden, was richtig oder falsch ist und wie sie sich verhalten soll.
  7. Das Gesetz schafft eine rechtliche Bindung, aber die Ethik ist für die Menschen nicht bindend.

Fazit

Gesetz und Ethik unterscheiden sich dahingehend, dass das, was eine Person tun muss und was sie tun soll. Ersteres ist allgemein anerkannt, während letzteres ein ideales menschliches Verhalten ist, das von den meisten Menschen vereinbart wird. Sowohl das Gesetz als auch die Ethik sind zwar aufeinander abgestimmt, so dass sie sich nicht widersprechen. Beide gehen Seite an Seite, da sie auf bestimmte Weise vorgehen. Jeder Mensch ist in den Augen von Gesetz und Ethik gleich, dh niemand ist überlegen oder minderwertig. Darüber hinaus ermöglichen diese beiden einer Person, frei zu denken und zu wählen.

Top