Empfohlen, 2019

Tipp Der Redaktion

Unterschied zwischen Wirtschaft und Finanzen

Der Begriff Ökonomie bezieht sich auf die Wissenschaft, logische Entscheidungen bezüglich der Verwendung knapper Ressourcen zu treffen, um die unbegrenzten menschlichen Bedürfnisse zu befriedigen. Es wird oft mit dem Begriff Finanzen in Verbindung gebracht . Finanzieren ist definiert als das Studium und die Verwaltung von Geldern zum Zwecke der Vermögensmaximierung

Während Wirtschaftswissenschaften eine Sozialwissenschaft sind, die untersucht, wie Menschen Gewinne aus begrenzten Ressourcen maximieren, dh die beste Alternative mit dem Ziel auswählen, Gewinne zu maximieren. Umgekehrt ist Finanzen das Rückgrat des Unternehmens, ohne das es den Unternehmen unmöglich ist, langfristig zu überleben und zu wachsen.

Viele Menschen sind sich der Tatsache nicht bewusst, dass Wirtschaft und Finanzen zwei unterschiedliche Themen sind, so dass sie letztendlich nebeneinander stehen. Hier stellen wir Ihnen den Artikel vor, der den Unterschied zwischen den beiden Themen vereinfacht.

Inhalt: Economics Vs. Finanzen

  1. Vergleichstabelle
  2. Definition
  3. Hauptunterschiede
  4. Geäst
  5. Fazit

Vergleichstabelle

VergleichsgrundlageFinanzenWirtschaft
BedeutungFinanzen bedeutet eine optimale Optimierung der Mittel.Wirtschaft ist die Studie, wie die unbegrenzten Wünsche der Menschen durch die begrenzten Ressourcen befriedigt werden.
Was ist es?TeilmengeSuperset
GeästPersönliche Finanzen, Öffentliche Finanzen und Unternehmensfinanzierung.Mikroökonomie und Makroökonomie.
WerdegangDurch das Mastering in Finance wird eine Person zum "Finanzanalyst".Ein Mastering in Economics macht eine Person zu einem „Economist“.
ZielMaximierung des Wohlstands.Optimierung knapper Ressourcen.

Definition von Wirtschaftswissenschaften

Die Wirtschaft beschäftigt sich mit der Produktion, dem Vertrieb, dem Konsum von Gütern oder Dienstleistungen, der Übertragung von Vermögen und allen anderen Faktoren, die sie beeinflussen.

Ziel ist es zu analysieren, wie die Volkswirtschaften funktionieren und wie die Agenten (Menschen) innerhalb des Marktes interagieren und Entscheidungen treffen. Dies erklärt, wie die begrenzten (knappen) Ressourcen auf viele Verbraucher verteilt werden, sodass eine effiziente Nutzung erfolgt.

Definition von Finanzen

Finanzen ist das Studium einer optimalen Vermögensallokation, dh der Investitionen, die von der Organisation oder von Einzelpersonen getätigt werden müssen, um im Laufe der Zeit die höchstmögliche Rendite zu erzielen.

Es ist nichts, aber die Vermittlung und Verwaltung von Unternehmensgeldern ist in der Tat das Herzblut von Geschäften, ohne die kein Unternehmen lange bestehen kann. Es konzentriert sich hauptsächlich auf die Geldflüsse, Schwankungen der Zinssätze, Preisanstieg / -abfall, Marktschwankungen usw. Es dreht sich um drei Dinge, nämlich Geld, Zeit und Risiko.

Hauptunterschiede zwischen Wirtschaft und Finanzen:

Die Hauptunterschiede zwischen Wirtschaft und Finanzen sind wie folgt angegeben:

  1. Die Volkswirtschaft beschäftigt sich mit der Produktion, dem Konsum, dem Austausch von Gütern und Dienstleistungen sowie der Übertragung von Vermögen, während sich die Finanzabteilung mit der optimalen Verwendung von Organisationsmitteln befasst, um eine höhere Rendite für ihre Investitionen zu erzielen.
  2. Wirtschaft ist nicht Teil des Finanzwesens, aber Finanzen ist Teil der Wirtschaft.
  3. Die Wirtschaft konzentriert sich hauptsächlich auf den Geldwert der Zeit, dh die Geldsumme. Eine Person kann Zeit investieren, um Geld zu kaufen, während sich die Finanzen auf den Zeitwert des Geldes konzentrieren, dh eine Rupie ist heute mehr wert als eine Rupie ein Jahr später.
  4. Die Volkswirtschaftslehre erklärt die Faktoren für den Überschuss oder das Defizit der Waren und Dienstleistungen, die die gesamte Gesellschaft betreffen, während die Finanzen die Gründe für die Schwankungen der Zinssätze, die Preisschwankungen der Waren, den Zufluss und den Bargeldabfluss usw. erklären.
  5. Wirtschaft ist eine Sozialwissenschaft, die das Management von Waren und Dienstleistungen studiert, aber Finanzen ist eine Wissenschaft, die die Anordnung und Verwaltung von Geldern (Darlehen, Sparen, Ausgaben, Investitionen usw.) untersucht.
  6. Die Ökonomie zielt auf die Optimierung von Ressourcen ab, die begrenzter Natur sind, während die Finanzen auf die Maximierung des Vermögens abzielen.

Wirtschaftszweige

  • Mikroökonomie
    Mikroökonomie ist der Wirtschaftszweig, der sich hauptsächlich mit den einzelnen Einheiten wie Verbraucher, Unternehmen, Industrie, Haushalt usw. befasst. Er analysiert im Wesentlichen die Nachfrage und das Angebot von Gütern in einem bestimmten Marktsegment sowie die Preise der entsprechenden Güter und Ersatzstoffe.
  • Makroökonomie
    Makroökonomie ist der Wirtschaftszweig, der sich auf die Untersuchung aggregierter Variablen und der gesamtwirtschaftlichen Probleme wie Arbeitslosigkeit, Armut, allgemeines Preisniveau, Nationaleinkommen usw. konzentriert.

Zweige der Finanzen

  • Persönliche Finanzen
    Personal Finance bezieht sich auf die Einnahmen und Ausgaben einer Einzelperson oder eines Haushalts, wobei die Einsparungen, Investitionen und der von ihnen als Aufwand aufgewendete Betrag berücksichtigt werden.
  • Öffentliche Finanzen
    Public Finance befasst sich mit den Aktivitäten der Regierung in der Wirtschaft, dh den Staatseinnahmen aus verschiedenen Quellen wie Steuern, Strafen, Gebühren, Zöllen usw. und seinen Ausgaben für die Entwicklung von Straßen, Flughäfen, Bildungseinrichtungen, Abwasser und vielen anderen Entwicklungstätigkeiten.
  • Unternehmensfinanzierung
    Corporate Finance oder Business Finance befasst sich mit der Verwaltung der Fonds der Organisation derart, dass das Vermögen des Unternehmens dadurch maximiert werden sollte, wodurch der Wert der Aktien im Markt erhöht wird.

Fazit

Die Begriffe Wirtschaft und Finanzen sind für die Lösung der verschiedenen Probleme der Wirtschaft von Bedeutung. Wirtschaftswissenschaften sind zum Beispiel notwendig, um die Probleme der Arbeitslosigkeit, der Armut und der Verteilung knapper Ressourcen zu lösen. Wenn wir über die höheren Renditen der Investition sprechen, kommt die Finanzierung ins Bild. An einigen Punkten konvergieren sie, da beide Begriffe den Bereich der öffentlichen Finanzen betreffen. Obwohl sie uns als getrennte Disziplinen erscheinen, beeinflussen sie sich tatsächlich gegenseitig.

Top