Empfohlen, 2021

Tipp Der Redaktion

Unterschied zwischen Nettoumsatz und Nettoeinkommen

Das Hauptziel jedes Unternehmens ist die Schaffung von Verkäufen, da es die Haupteinnahmequelle ist, dh Einkommen für das Unternehmen. Daher hängen die Umsätze des Unternehmens direkt von seinem Einkommen ab, dh je höher der Umsatz, desto höher das Einkommen und umgekehrt. Hier geht es um den Nettoumsatz und das Nettoergebnis. Der Nettoverkauf kann als der Betrag des Umsatzes erklärt werden, der nach Abzug der Retouren, beschädigter oder fehlender Waren und dem erlaubten Rabatt erzielt wurde.

Das Nettoeinkommen dagegen ist das tatsächliche Ergebnis des Unternehmens. Es kann gerechnet werden, indem Einnahmen angenommen und die Produktionskosten, Betriebsausgaben, Zinsen, Steuern und Vorzugsaktiendividenden abgezogen werden. Schauen Sie sich den Artikel an, der Ihnen zur Verfügung gestellt wurde und in dem wir die wesentlichen Unterschiede zwischen Umsatz und Nettoeinkommen zusammengestellt haben.

Vergleichstabelle

VergleichsgrundlageNettoumsatzNettoeinkommen
BedeutungDer Nettoumsatz ist der Umsatz des Unternehmens abzüglich Skonti, Vergütungen und Renditen.Das Nettoeinkommen ist das tatsächliche Einkommen des Unternehmens, das in einem bestimmten Abrechnungszeitraum erzielt wurde.
InterdependenzDer Nettoumsatz ist nicht vom Nettoeinkommen abhängig.Das Nettoeinkommen ist vom Nettoumsatz abhängig.
BedeutungEs ist die grundlegende Einnahmequelle des Unternehmens.Es ist eine Quelle, um die Rentabilität des Unternehmens zu kennen.
ZielsetzungDen tatsächlichen Umsatz eines Geschäftsjahres kennen.Die betriebliche Leistungsfähigkeit des Unternehmens kennen.

Definition des Nettoumsatzes

Zum Verständnis des Nettoverkaufs sprechen wir zunächst über den Verkauf - Ein Verkauf ist eine Transaktion, bei der Waren verkauft oder Dienstleistungen an den Kunden erbracht werden, bei denen das Eigentum an dem Kunden auf den Kunden übergeht. Der mit dem Verkauf erzielte Umsatz wird als Umsatz bezeichnet, dh der Bruttoumsatz ist unabhängig von Barmitteln und Krediten.

Heutzutage bieten die Anbieter aufgrund des eingeschränkten Wettbewerbs viele Möglichkeiten für Kunden, ihren Umsatz zu steigern oder gute Kundenbeziehungen zu knüpfen. Der Bruttoumsatz beinhaltet alle Rabatte (sowohl Handel und Bargeld) als auch Rabatte, Vergütungen (für beschädigte oder verlorene Waren) und Rücksendungen (Return Inward). Wenn der Betrag von all dem vom Bruttoumsatz abgezogen wird, wird er als Nettoverkauf bezeichnet, was den tatsächlichen Umsatz des Unternehmens darstellt.

In der Gewinn- und Verlustrechnung wird in der Regel der Umsatz dargestellt.

Definition des Nettoeinkommens

Die verbleibenden Erträge, die dem Unternehmen nach Abzug aller Kosten, Aufwendungen (Produktion, Büro und Verwaltung sowie Vertrieb und Vertrieb), Verlust aus dem Verkauf von Vermögenswerten, Zinsen (langfristige Schulden), Steuern und Vorzugsdividende aus dem Nettoumsatz abgezogen wurden, werden als Netto bezeichnet Einkommen. Oft wird das Nettoeinkommen als Ergebnis am Ende der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesen.

Die Gesellschaft kann das Ergebnis entweder in Form von Gewinnrücklagen halten oder als Dividende an die Anteilseigner ausschütten. Die Berechnung des Ergebnisses je Aktie kann auch durchgeführt werden, indem die Gesamtzahl der Aktien vom Nettoertrag dividiert wird. Es ist die Nettozunahme des Fonds der Anteilseigner.

Hauptunterschiede zwischen Nettoumsatz und Nettoeinkommen

  1. Der Nettoverkauf ist der Betrag, der die tatsächlichen Verkäufe des Unternehmens während eines Zeitraums angibt, während der Nettogewinn den Betrag darstellt, der den tatsächlichen Ertrag aus den Nettoverkäufen und anderen Geschäftstätigkeiten des Unternehmens darstellt.
  2. Der Nettoumsatz ist die wichtigste Einnahmequelle, während das Nettoeinkommen dazu beiträgt, die finanzielle Gesundheit des Unternehmens zu verstehen.
  3. Das Nettoeinkommen ist vom Nettoumsatz abhängig.
  4. Der Nettoumsatz wird in der ersten Zeile der Gewinn- und Verlustrechnung dargestellt. Im Gegenteil wird der Nettoertrag in der letzten Zeile der Gewinn- und Verlustrechnung dargestellt.

Ähnlichkeiten

  • Ausweis im Jahresabschluss.
  • Beide sind für das Überleben der Entität notwendig.
  • Wird von den Lesern des Jahresabschlusses verwendet.
  • Sie werden für eine bestimmte Dauer berechnet.

Fazit

Die beiden wichtigsten Instrumente zur Analyse der Finanzlage des Unternehmens sind der Nettoumsatz und das Nettoeinkommen. Die Berechnung der beiden ist obligatorisch, da sie die Einnahmen aus der normalen Geschäftstätigkeit sowie das Nettoergebnis des Unternehmens in einem bestimmten Zeitraum darstellen. Oft werden diese entscheidenden Kennzahlen auch für Vergleiche zwischen zwei oder mehr Unternehmen verwendet. Zusammen mit der Prognose oder Budgetierung von zukünftigen Umsätzen und Erträgen kann auch dies erfolgen.

Top