Empfohlen, 2021

Tipp Der Redaktion

QR-Codes und wie es Ihnen helfen kann, das Spotlight in Ihren Lebenslauf zu bringen

QR-Codes werden bereits für fast alles verwendet. Von Reklametafeln bis zu Broschüren sind die Möglichkeiten unbegrenzt. Eine aufstrebende Bewerbung für diesen Informationsriese wird jedoch in Lebensläufen verwendet. Der Einsatz ist noch sehr neu, aber die Neuheit kann mit Ihnen zusammenarbeiten, um sich von der Masse abzuheben. Ein QR-Code in Ihrem Lebenslauf bringt viele Vorteile mit sich, von der Ästhetik bis zur Klarheit, und macht Ihren Lebenslauf auf jeden Fall bemerkbar und einzigartig.

Hintergrundkontrollen

Seit 2010 gibt es in den USA fast 50.000 John Smiths. Helfen Sie mit der Einstellung von Managern, indem Sie nützliche Links zur Verfügung stellen, Ihre Identität klarstellen und Ihre Leistungen zeigen. Die meisten Personalchefs führen Web-Suchanfragen für Bewerber als vorläufige Hintergrundüberprüfung durch. Sie bieten Links zu Ihren beruflichen Erfolgen, dem LinkedIn-Profil und anderen wichtigen Informationen, die die Arbeit für sie erledigen und helfen, einen möglicherweise tragischen Fall einer falschen Identität zu vermeiden.

Wenn Sie einen QR-Code hinzufügen, erhalten Sie auch eine wichtige Information, nach der alle Personalchefs heutzutage suchen: Beweisen Sie, dass Sie technisch versiert genug sind, um mit der Zeit Schritt zu halten. Es spielt keine Rolle, ob Sie den Code von hochmoderner Software auf Ihrem Heimcomputer oder von Ihrem bevorzugten Code für die schnelle Reaktion erhalten haben. Sie haben bereits gezeigt, dass Sie in der heutigen digitalen Welt perfekt zu Hause sind. Für ältere Bewerber kann dies der Schlüssel sein, um über jüngere, scheinbar „modernere“ Perspektiven ausgewählt zu werden.

Verfolgen Sie das Interesse

Der ursprüngliche Zweck des QR-Codes bestand in der Verfolgung von Autoteilen, als sie den Besitzer der japanischen Toyota-Fabriken wechselten. Mit den richtigen Tools können Sie aus Ihrem Lebenslauf-QR eine einfache Methode erstellen, um zu sehen, ob Ihr Lebenslauf im Detail angezeigt wurde. Mit bestimmten Verwaltungstools können Sie E-Mail-Benachrichtigungen oder Textnachrichten erhalten, in denen die Anzahl der Scans Ihres persönlichen QR-Codes und der Herkunft dieser Scans auf der Karte überwacht werden. Es ist etwas komplexer, aber wer möchte nicht im Büro des Personalchefs an der Wand hängen?

Die Gebote und Verbote von Resume QR

Da die Verwendung von QR-Codes für einen Lebenslauf relativ neu ist, gibt es keine harten Regeln für deren Implementierung. Es gibt jedoch einige Richtlinien, die Sie beachten sollten, bevor Sie den Code auf jeden weißen Leinenausdruck legen, den Sie erstellen.

  • Behalten Sie den Code einfach. Während die meisten Generatoren Ihnen die Möglichkeit geben, wilde Farben zu verwenden, ist es wichtig, sicherzustellen, dass der Code mit dem Rest Ihres Lebenslaufs übereinstimmt. Neongrün auf Lila klingt während der letzten Bearbeitungen um 3:00 Uhr morgens nach einer guten Idee, aber es ist eine todsichere Methode, um sicherzustellen, dass der Code niemals gescannt wird.
  • Übertreib es nicht. Ein QR ist mehr als genug für jeden Lebenslauf. Die Faustregel für eine Seite gilt immer noch. Wenn Sie sich mit einem QR-Code fortbewegen, ist dies das Gegenteil von Hilfe bei der Jobsuche. Das Anhängen eines anderen QR-Codes an jede Überschrift in Ihrem Lebenslauf ist klug, da Sie in diesen Abschnitten viele zusätzliche Details und Informationen hinzufügen können. Dies funktioniert nur, wenn der Einstellungsmanager sie scannen möchte. Wenn Sie mehr als einen verwenden, wirken Sie so, als würden Sie sich zu sehr bemühen, "modern" zu sein.
  • Die Größe ist wichtig und die Platzierung ist der Schlüssel . Ihr QR-Code sollte mit dem Design Ihres Lebenslaufs funktionieren und nicht behindern. Alles, was größer als ein Zoll ist, ist mit Sicherheit zu groß. Unabhängig von der Größe sollte der Code an einer offensichtlichen Stelle platziert werden, die jedoch nicht aufdringlich ist: Die vorgeschlagene Platzierung wird in einem Standard-Lebenslauf unterhalb der Namens- und Kontaktinformationslinie zentriert.
  • Testen, testen, testen. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Code bei jedem Ausdruck testen. Ein falsch angelegter Tonerfleck kann das Quadrat unbrauchbar machen, und Ihr Lebenslauf geht von einem technisch versierten mit einem Scan der QR-App des Personalverantwortlichen bis zu technikdumm aus.

Sie könnten Stunden damit verbringen, die Vor- und Nachteile der Verwendung eines QR in Ihrem Lebenslauf zu erforschen. Am Ende des Tages liegt es also ganz bei Ihnen und Ihrem zukünftigen Arbeitgeber. Seien Sie gewissenhaft, aber scheuen Sie sich nicht, Ihr digitales Knowhow vorzuführen.

Bild mit freundlicher Genehmigung: Jeroen Steeman

SIEHE AUCH: Simone Fortuninis Creative Resume in Form von Google Analytics

Top