Empfohlen, 2022

Tipp Der Redaktion

Unterschied zwischen EFT und ACH

In der schnelllebigen Welt, mit dem Wandel der Informations- und Kommunikationstechnologie, übernehmen die Banken auch die E-Banking-Kultur, die den Kunden bessere und flexiblere Produkte und Dienstleistungen bietet. In diesem Zusammenhang werden häufig Begriffe wie ACH und EFT verwendet. Alle Transaktionen, die über das Computersystem oder den digitalen Modus abgewickelt werden, fallen unter den Bereich Electronic Fund Transfer oder EFT.

Auf der anderen Seite, ACH impliziert Automated Clearing House, ist ein riesiges Netzwerk von Banken und Finanzinstituten, das Finanztransaktionen in den Vereinigten Staaten ermöglicht. In Indien ist es als Electronic Clearing System bekannt. Der Artikel zeigt Ihnen alle Unterschiede zwischen EFT und ACH, lesen Sie.

Vergleichstabelle

VergleichsgrundlageEFTACH
BedeutungEFT bezieht sich auf den Geldüberweisungsmechanismus, bei dem das Geld elektronisch von einem Konto auf ein anderes übertragen wird.ACH ist ein elektronisches Clearing- und Abrechnungssystem, das den elektronischen Austausch von Transaktionen zwischen zwei Finanzinstituten erleichtern soll.
AktivitätÜberträgt Geld von einer Bank zur anderen.Verbindet verschiedene Banken.
ZeitSofortigVergleichsweise langsamer

Definition von EFT

Elektronische Überweisung, kurz EFT genannt, ist jede Überweisung, die auf elektronischem Weg erfolgt. Dabei handelt es sich um ein Transfersystem, bei dem Geld über ein computergestütztes Netzwerk entweder zwischen den Konten derselben Bank oder verschiedenen Banken transferiert wird. Es fördert bargeldlose und schachlose Transaktionen, dh die Verwendung von Papiermarken und Schecks entfällt.

EFT-Transaktionen werden auch als Online-Transaktionen oder PIN-Debit-Transaktionen bezeichnet. Die häufigste Verwendung von EFT ist die direkte Einzahlung von Geldern auf das Bankkonto auf elektronischem Wege, anstatt einen Scheck auszustellen.

Ein elektronischer Überweisungsmechanismus umfasst Überweisungen, Lastschriften, Online-Rechnungszahlungen, Abhebungen an Geldautomaten usw., an denen keine Mitarbeiter der Bank beteiligt sind. Die Überweisung kann unter Verwendung von Karten oder Codes erfolgen, über die auf das Bankkonto zugegriffen werden kann.

Definition von ACH

ACH oder auch Automated Clearing House genannt, ist ein weit verzweigtes Netzwerk von Banken für Finanztransaktionen, das bei der Abwicklung verschiedener Transaktionen in Zeitnischen hilft. Es bietet Clearing- und Abwicklungsmöglichkeiten für alle Transaktionen, bei denen die Überweisung von Geldern zwischen zwei Bankkonten auf elektronischem Weg erfolgt.

Es ist in ACH (Debit) und ACH (Kredit) unterteilt, wobei Versorgungsunternehmen wie Elektrizitätsunternehmen, Telefongesellschaften und Versicherungsgesellschaften ACH (Debit) für Verbraucherzahlungen verwenden. Auf der anderen Seite wird ACH (Kredit) verwendet, um Zahlungen an verschiedene Kunden wie Dividenden-Optionsscheine zu erleichtern. Es beinhaltet Lastschriften, Kreditzahlungen usw.

Hauptunterschiede zwischen EFT und ACH

Der Unterschied zwischen EFT und ACH kann aus folgenden Gründen eindeutig gezogen werden:

  1. Elektronische Geldüberweisung oder EFT, wie der Name vermuten lässt, ist die digitale Geldüberweisung zwischen zwei Bankkonten derselben oder verschiedener Banken. Im Gegenteil, ACH expandiert zu Automated Clearing House. Hierbei handelt es sich um das Clearing- und Abwicklungssystem, das die Abwicklung elektronischer Transaktionen zwischen zwei Verwahrstellen unterstützt.
  2. EFT befasst sich mit der sicheren, bequemen und sicheren Überweisung von Geldern zwischen zwei Bankkonten. Umgekehrt verbindet ACH bundesweit Banken und Finanzinstitute, um Geldgeschäfte zu erleichtern.
  3. Die Überweisung von Geldern mittels EFT kostet weniger Zeit als über ACH, da im letzteren Fall die Überweisung in Batches erfolgt, die einige Zeit in Anspruch nehmen, während die erstere die Transaktion entweder in Echtzeit oder nahezu in Echtzeit abwickelt.

Fazit

Heutzutage werden papierlose Bankgeschäfte initiiert, was dazu führt, dass die Verwendung von EFT zur Online-Zahlung von Rechnungen, Aufladungen, Kauf- und sonstigen Zahlungen ständig zunimmt. Im Gegensatz dazu ist ACH eine der ältesten elektronischen Überweisungsformen, die Zahlungen wie Wechsel, Zinsen und Dividenden bewirkt.

Top