Empfohlen, 2022

Tipp Der Redaktion

Unterschied zwischen mündlicher Kommunikation und schriftlicher Kommunikation

Wörter spielen eine entscheidende Rolle im Kommunikationsprozess, um die Nachricht so zu übertragen, wie sie übertragen werden soll. Wenn Wörter im Kommunikationsprozess verwendet werden, spricht man von verbaler Kommunikation. Die mündliche Übermittlung von Informationen kann mündlich oder schriftlich erfolgen. Mündliche Kommunikation ist das älteste Kommunikationsmittel, das am häufigsten als Medium für den Informationsaustausch verwendet wird. Dazu gehört das Sammeln oder Verbreiten von Informationen durch gesprochene Wörter.

Schriftliche Kommunikation hingegen ist ein formales Kommunikationsmittel, bei dem die Botschaft sorgfältig formuliert und schriftlich formuliert wird. Es wird als Referenz oder rechtliche Aufzeichnung aufbewahrt. In diesem Artikel haben wir alle wichtigen Unterschiede zwischen mündlicher und schriftlicher Kommunikation in Tabellenform dargestellt.

Vergleichstabelle

Basis für die KommunikationVerbale KommunikationSchriftliche Kommunikation
BedeutungDer Austausch von Ideen, Informationen und Botschaften durch gesprochene Wörter ist Mündliche Kommunikation.Der Austausch von Nachrichten, Meinungen und Informationen in schriftlicher oder gedruckter Form erfolgt durch schriftliche Mitteilung.
Was ist es?Kommunikation mit Hilfe von Mundpropaganda.Kommunikation mit Hilfe von Text.
AlphabetisierungÜberhaupt nicht erforderlich.Notwendig für die Kommunikation.
Übermittlung der NachrichtSchnellSchleppend
BeweisEs gibt keine Aufzeichnungen über die Kommunikation.Richtige Aufzeichnungen der Kommunikation sind vorhanden.
FeedbackSofortiges Feedback kann gegeben werdenFeedback braucht Zeit.
Revision vor Übermittlung der Nachricht?Nicht möglichMöglich
Empfang von nonverbalen HinweisenJaNein
Wahrscheinlichkeit eines MissverständnissesSehr hochViel weniger

Definition von mündlicher Kommunikation

Mündliche Kommunikation ist der Prozess, bei dem Nachrichten unter Verwendung von gesprochenen Wörtern übermittelt oder empfangen werden. Diese Art der Kommunikation wird aufgrund der schnellen Übertragung von Informationen und der schnellen Antwort auf der ganzen Welt stark eingesetzt.

Mündliche Kommunikation kann entweder in Form einer direkten Konversation zwischen zwei oder mehr Personen sein, wie persönliche Kommunikation, Vorträge, Meetings, Seminare, Gruppendiskussionen, Konferenzen usw. oder indirekte Konversation, dh die Kommunikationsform, in der ein Medium verwendet wird zum Austausch von Informationen wie Telefongespräch, Videoanruf, Sprachanruf usw.

Das Beste an dieser Art der Kommunikation ist, dass die Kommunikationspartner, dh Sender oder Empfänger, nonverbale Hinweise wie Körpersprache, Gesichtsausdruck, Stimmlage und Tonhöhe usw. bemerken können. Dies macht die Kommunikation zwischen den Parteien effektiver. Dieser Modus hat jedoch einige Einschränkungen, da die einmal gesprochenen Wörter niemals zurückgenommen werden können.

Definition der schriftlichen Kommunikation

Die Kommunikation, in der die Nachricht in schriftlicher oder gedruckter Form übertragen wird, wird als schriftliche Kommunikation bezeichnet. Es ist die verlässlichste Art der Kommunikation und wird in der Geschäftswelt aufgrund ihrer formalen und anspruchsvollen Art bevorzugt. Die verschiedenen Kanäle der schriftlichen Kommunikation sind Briefe, E-Mails, Zeitschriften, Magazine, Zeitungen, Textnachrichten, Berichte usw. Es gibt eine Reihe von Vorteilen der schriftlichen Kommunikation, die wie folgt aussehen:

  • Die Nachricht in der Zukunft weiterzuverweisen, wird leicht sein.
  • Bevor die Nachricht übertragen wird, kann sie auf organisierte Weise überarbeitet oder neu geschrieben werden.
  • Die Chancen einer Fehlinterpretation der Botschaft sind sehr gering, da die Wörter sorgfältig ausgewählt werden.
  • Die Kommunikation ist geplant.
  • Rechtliche Beweise liegen aufgrund der Aufbewahrung der Aufzeichnungen vor.

Da wir jedoch alle wissen, dass alles zwei Aspekte hat, ist dies auch bei der schriftlichen Kommunikation der Fall, da die Kommunikation zeitaufwändig ist. Darüber hinaus weiß der Sender nie, dass der Empfänger die Nachricht gelesen hat oder nicht. Der Sender muss auf die Antworten des Empfängers warten. In dieser Art der Kommunikation gibt es viel Papierkram.

Hauptunterschiede zwischen mündlicher Kommunikation und schriftlicher Kommunikation

Die wichtigsten Unterschiede zwischen mündlicher und schriftlicher Kommunikation sind folgende:

  1. Die Art der Kommunikation, bei der der Sender durch verbales Sprechen der Nachricht Informationen an den Empfänger überträgt. Der Kommunikationsmodus, der geschriebenen oder gedruckten Text für den Informationsaustausch verwendet, wird als schriftliche Kommunikation bezeichnet.
  2. Die Voraussetzung für die schriftliche Kommunikation ist, dass die Teilnehmer über Kenntnisse verfügen müssen, während dies bei mündlicher Kommunikation nicht der Fall ist.
  3. Richtige Unterlagen sind in der schriftlichen Mitteilung enthalten, was im Fall der mündlichen Mitteilung genau umgekehrt ist.
  4. Die mündliche Kommunikation ist schneller als die schriftliche Kommunikation.
  5. Die einmal ausgesprochenen Wörter können bei der mündlichen Kommunikation nicht umgekehrt werden. Andererseits ist die Bearbeitung der Originalnachricht in der schriftlichen Kommunikation möglich.
  6. Eine falsche Interpretation der Nachricht ist in der mündlichen Mitteilung möglich, nicht jedoch in der schriftlichen Mitteilung.
  7. Bei der mündlichen Kommunikation erhält der Empfänger sofortige Rückmeldung, die bei der schriftlichen Kommunikation nicht möglich ist.

Fazit

Mündliche Kommunikation ist eine informelle Kommunikation, die normalerweise in persönlichen Gesprächen, Gruppengesprächen usw. verwendet wird. Schriftliche Kommunikation ist formale Kommunikation, die in Schulen, Hochschulen, der Geschäftswelt usw. verwendet wird. Die Wahl zwischen den beiden Kommunikationsmodi ist schwierig, weil beides sind gut an ihren Orten. Normalerweise nutzen Menschen die mündliche Kommunikation, weil sie bequem und weniger zeitaufwändig ist. Normalerweise glauben die Menschen jedoch mehr an den geschriebenen Text als das, was sie hören, weshalb schriftliche Kommunikation als verlässliche Kommunikationsmethode angesehen wird.

Top