Empfohlen, 2020

Tipp Der Redaktion

8 Tipps zum Schutz Ihres Android-Telefons vor Überhitzung

Überhitzung scheint heutzutage ein ziemlich häufiges Problem bei Android-Smartphones zu sein, aber nicht viele Leute wissen, was sie dagegen tun sollen. Es ist keine Raketenwissenschaft, warum sich Geräte erwärmen, hauptsächlich wegen der Art, wie sie verwendet werden, oder um fair zu sein, „überlastet“ ist das richtige Wort dafür. Wir nutzen unser Android-Gerät wissentlich übermäßig und spielen ständig Spiele darauf, aber es geschieht auch ohne es zu wissen. Abgesehen davon, dass das Gerät schwer zu halten ist, führt eine Überhitzung auch zu Schäden am Gerät. Was absolut irritierend ist, ist, wenn aus Ihrem Handy eine beheizte Kanonenkugel wird und Sie keine Ahnung haben, was Sie getan haben, um es so zum Kochen zu bringen.

Wir sind uns zwar einig, dass Überhitzung nichts Neues ist und mit den besten Geräten zu tun hat, wir glauben jedoch, dass Sie einige Maßnahmen ergreifen können, um dies zu verhindern und Ihr Gerät zu schützen. Sie können mit den folgenden einfachen Tricks beginnen und den Unterschied für sich selbst spüren:

1. Vermeiden Sie es, zu viele Apps im Hintergrund auszuführen

Beginnen wir mit etwas, das Ihnen vielleicht nicht sofort auffällt, da Apps, die im Hintergrund ausgeführt werden, von der Mehrheit von uns eher ignoriert werden. Aufgrund der großen Menge an RAM in aktuellen Android-Smartphones laufen Apps auch dann problemlos, wenn Sie eine Reihe aktiver Hintergrund-Apps verwenden. Diese Hintergrund-Apps und -Dienste beanspruchen jedoch CPU-Ressourcen und belasten die Hardware.

Wenn Sie die Hitze auf Ihrem Gerät ausschalten möchten, sollten Sie die Anzahl der im Hintergrund laufenden Apps überprüfen und dies in Zukunft einschränken. Beenden Sie einfach die Apps, nachdem Sie die Anwendung beendet haben, und schränken Sie den Autostart ein, wenn Ihr Gerät solche Steuerungen zulässt. Sie können den von Apps verwendeten RAM auch unter Einstellungen-> Speicher überprüfen .

2. Vermeiden Sie das Spielen von Spielen mit VR und Kamera für längere Zeit

Wenn Sie fortlaufend Apps wie WhatsApp oder Facebook Messenger usw. verwenden, wird Ihr Gerät nicht überhitzt, wie auch das Spielen oder Verwenden der Kamera. Fügen Sie der Liste Virtual Reality hinzu und Sie haben das Trio, das Ihr Gerät zum Kochen bringt.

Spiele sind nicht wie andere Apps, sie sind intensiv mit den Ressourcen und belasten die CPU sowie den Akku. Dasselbe gilt für die Kamera, da das Aufrechterhalten der Kamera zum Aufnehmen von Videos mit langer Dauer oder Zeitraffer-Videos zusätzliche Energie sowohl von der CPU als auch vom Akku erfordert, wodurch sich das Gerät aufheizt. VR ist die neueste Ergänzung zu den Dingen, die Ihr Gerät belasten. Wenn Sie Ihr Gerät mit einem VR-Gerät verwenden, kann es cool erscheinen. Wenn Sie es jedoch über einen längeren Zeitraum hinweg verwenden, kann dies zu erheblichen Erhitzungen führen. Versuchen Sie es daher auch.

3. Reduzieren Sie mobile Daten, Bluetooth und GPS

Es ist kein Geheimnis, dass Dienste wie Bluetooth, mobile Daten und GPS die Batterie Ihres Geräts belasten. Aber was die Leute nicht beachten, ist, wie und warum dies geschieht. Durch diese Dienste wird der Akku schnell entladen, da zum Arbeiten viel Energie erforderlich ist. Rechnen Sie aus und Sie werden feststellen, dass das Gerät umso heißer wird, je schneller die Batterie entladen wird.

Wenn der Akku übermäßig beansprucht wird, muss er das Gerät mit mehr Strom versorgen, um diese drahtlosen Dienste aufrechtzuerhalten, und dies kontinuierlich für eine anständige Zeitspanne tun, um die Temperatur unwiderruflich zu erhöhen. Durch die Verwendung von Google Maps und ähnlichen Anwendungen wird auch das Gerät aufgewärmt, da GPS und Bildschirm längere Zeit aktiv bleiben müssen. Neben diesen Diensten verbraucht auch WLAN in der Regel den Akku, im Vergleich zu mobilen Daten ist es jedoch wesentlich energieeffizienter.

4. Laden Sie richtig auf

Richtig aufladen, zwei Wörter, die Sie niemals aus Ihrem Bewusstsein verlieren sollten. Wenn Sie möchten, dass Ihr Gerät kühl bleibt und die Akkulebensdauer erhalten bleibt, sollten Sie sicherstellen, dass es richtig geladen wird. Dies beinhaltet einige grundlegende Dinge, die sicherstellen, dass die Heizungsprobleme Ihres Geräts erheblich reduziert werden.

  • Verwenden Sie nur das richtige Ladegerät und Ladekabel, das mit Ihrem Gerät geliefert wird. Die Verwendung anderer Ladegeräte wirkt sich auf die Batterie aus.
  • Verwenden Sie Ihr Telefon nicht während des Ladevorgangs. Dies sollte eine absolute Regel sein, da dies für Ihr Gerät und auch für Sie schlecht ist.
  • Lassen Sie das Telefon während des Ladevorgangs nicht abgedeckt. Ersticke es nicht.

5. Halten Sie die Helligkeit in Schach

Dies sollte ziemlich offensichtlich sein: Je höher die Helligkeit Ihres Geräts, desto mehr Leistung wird benötigt und je heißer das Gerät wird. Sie sollten die Helligkeit Ihres Geräts auf einem akzeptablen Niveau halten und Sie werden mit dem Unterschied überrascht sein. Die Bildschirmhelligkeit erhöht die Temperatur nicht auf ein übergeordnetes Niveau, erhöht jedoch die normale Temperatur, so dass Ihr Gerät anfangs nie cool ist.

6. Kaufen Sie einen guten Fall

Wenn Sie ein brandneues Android-Smartphone erhalten, sollten Sie zuerst in einen guten Fall für Ihr Handy investieren. Ein guter Fall ist wichtig für den physischen Schutz Ihres Geräts und auch für die Temperatur. Anstatt eine Ledertasche oder eine sperrige Ledertasche zu kaufen, sollten Sie eine Hülle kaufen, die dafür sorgt, dass Ihr Gerät die Luft erhält, die es benötigt, um kühl zu bleiben. Leder neigt dazu, die Hitze im Inneren einzuschließen, und auch viele andere ähnliche Materialien. Investieren Sie in eine Hartschalen- oder Gummihülle von guter Qualität, die Ihrem Gerät einen kühleren Look verleiht, während es kühl bleibt.

7. Installieren Sie eine Anti-Malware-App

Möglicherweise ist Ihnen dies nicht bewusst, aber nicht nur Apps nutzen die Ressourcen Ihres Geräts, Viren und Malware. Diese berüchtigten Apps verbrauchen im Hintergrund Ressourcen und ähneln Hintergrund-Apps. Auch diese verhindern, dass Ihr Gerät eine Pause einlegt. Solch ein kontinuierlicher Ressourcenverbrauch macht die CPU und die Batterie heiß.

Installieren Sie eine gute Anti-Malware-App, um sicherzustellen, dass Ihr Gerät sicher ist und keine Viren vorhanden sind. Wir empfehlen die App 360 Security für diesen Zweck, da es sich um eine anständige Anti-Malware-App handelt, die unter anderem die RAM-Nutzung und die Temperatur Ihres Geräts überwachen kann.

8. Installieren Sie eine App, um die Temperatur Ihres Geräts zu überwachen und abzukühlen

Da die Überhitzung bei den meisten Android-Benutzern ein so häufiges Problem darstellt, ist der Play Store mit Apps gefüllt, die die Temperatur des Geräts überwachen und steuern. Diese Apps überwachen die Temperatur Ihres Geräts in Echtzeit und verfügen über eine Tippfunktion zum Abkühlen eines Geräts. Wir empfehlen die Verwendung der CPU Cooler-App, bei der die Apps überprüft werden, die Ihre CPU überlasten und aufheizen. Diese App verfügt auch über eine One-Tap-Funktion, mit der alle ressourcenintensiven Apps geschlossen werden können, damit sich das Gerät abkühlen kann.

Einige zusätzliche Punkte zum Erinnern

Abgesehen von den oben genannten Punkten sollten Sie auch diese beiden Tipps beachten:

1) Vermeiden Sie es, das Gerät direkter Sonneneinstrahlung auszusetzen, da dies die Temperatur allmählich erhöht.

2) Verwenden oder laden Sie das Gerät nicht, nachdem es mit Wasser in Kontakt gekommen ist, auch wenn Ihr Gerät wasserdicht ist.

Fazit

Es gibt also ein paar Dinge, die Sie beachten sollten, um die Temperatur Ihres Geräts erheblich zu verändern. Diese Tipps sind zwar einfach, sie sorgen jedoch dafür, dass Sie nicht regelmäßig mit Überhitzungsproblemen konfrontiert werden. Wenn sich Ihr Gerät immer noch aufheizt, sollten Sie es zu einem Servicecenter bringen, da dies auf eine schlechte Batterielaufzeit oder ein anderes Hardwareproblem zurückzuführen ist. Abgesehen davon verhindern diese kleinen Änderungen eine regelmäßige Überhitzung. Überhitzung kann wie die Art und Weise erscheinen, wie das Telefon Ihnen sagt, dass Sie langsamer werden sollen, wenn Sie es zu stark verwenden. Dies kann jedoch gelegentlich vorkommen. Befolgen Sie diese Tipps und behandeln Sie Ihr Gerät mit Sorgfalt. Im Gegenzug bleibt es ruhig und kühl.

Top