Empfohlen, 2021

Tipp Der Redaktion

Samsung nimmt nächsten Monat den MRAM-Speicher ab

Im vergangenen Juli gaben Samsung und IBM bekannt, dass sie ein neues Verfahren zur Herstellung eines nichtflüchtigen RAM namens MRAM entwickelt hatten, der bis zu 100.000 Mal schneller ist als NAND-Flash . Wenn den Berichten geglaubt werden soll, wird der südkoreanische Riese auf seiner Foundry Forum-Veranstaltung nächsten Monat den MRAM-Speicher enthüllen.

MRAM steht für magnetoresistives RAM und wird mit der Spin-Transfer-Drehmomenttechnologie hergestellt. Dies führt wiederum zu Speicherchips mit niedriger Kapazität für mobile Geräte, die derzeit NAND-Flash zum Speichern von Daten verwenden.

Dieses STT-MRAM verbraucht sehr viel Energie, wenn es eingeschaltet ist und Informationen speichert. Wenn der RAM nicht aktiv ist, wird keine Energie benötigt, da der Speicher nicht flüchtig ist. Es wird daher allgemein erwartet, dass dieser MRAM von Herstellern für Ultra-Low-Power-Anwendungen verwendet wird .

Laut Samsung sind die Produktionskosten für Embedded-DRAM günstiger als für Flash-Speicher. Trotz der geringeren Größe des MRAMs ist seine Geschwindigkeit auch schneller als bei normalen Flash-Speichern. Leider kann Samsung derzeit nicht mehr als einige Megabyte des Speichers erzeugen. Im gegenwärtigen Zustand ist MRAM nur gut genug, um als Anwendungsspeicher für Cachespeicher verwendet zu werden.

Das Foundry Forum-Event von Samsung ist für den 24. Mai geplant, und dann werden wir hoffentlich mehr über das bevorstehende MRAM von Samsung erfahren. Es wurde berichtet, dass die LSI-Geschäftsabteilung von Samsung einen Prototyp eines SoCs entwickelt hat, in dem MRAM eingebaut ist, der wahrscheinlich auch auf derselben Veranstaltung vorgestellt wird.

Top