Empfohlen, 2021

Tipp Der Redaktion

Beste Möglichkeiten, um Ihre Privatsphäre auf Android zu bewahren

Es ist keine Überraschung, dass unsere Smartphones, die wir überallhin mitnehmen, unsere Unterhaltungen, Fotos / Videos, Kontakte, Kennwörter und andere sensible Daten speichern. Wenn ein solches anfälliges Gerät über so viele sensible Daten verfügt, muss es unbedingt gesichert werden, um sicherzustellen, dass niemand Ihre Daten stiehlt. Dies ist wichtig, denn wenn jemand Ihre schmutzigen Hände an Ihrem ungesicherten Telefon findet, kann er leicht alle Ihre Daten sehen und sie sogar gegen Sie verwenden.

Daher müssen Sie die richtigen Maßnahmen ergreifen, um Ihr Telefon abzusichern und sicherzustellen, dass niemand auf Ihre Daten zugreift, selbst wenn sie Ihr Telefon in die Hände bekommen. Wenn Sie ein Android-Benutzer sind, können Sie verschiedene Maßnahmen ergreifen, um Ihr Telefon zu schützen und sicherzustellen, dass Ihre Daten sowohl online als auch offline privat bleiben. Um Ihnen dabei zu helfen, listen wir die besten Möglichkeiten auf, um Ihre Privatsphäre auf Android zu erhalten:

1. Fügen Sie dem Sperrbildschirm zuverlässige Sicherheit hinzu

Eine starke Sicherheit auf dem Sperrbildschirm Ihres Android-Smartphones ist der erste Schritt zum Schutz Ihrer Privatsphäre auf Ihrem Android. Leider verwenden viele von uns immer noch einen Schlag, um unsere Smartphones zu entsperren, was null Sicherheit bietet. Am wenigsten können Sie die PIN-, Passwort- oder Mustersicherheit auf dem Sperrbildschirm Ihres Telefons aktivieren, um sicherzustellen, dass niemand auf Ihre Daten zugreifen kann (zumindest nicht leicht).

Um ein Sicherheitsschloss hinzuzufügen, gehen Sie zu Ihren Android- Einstellungen-> Sicherheit . Hier sollte eine Option für „ Bildschirmsperre “ angezeigt werden. Tippen Sie darauf, und Sie sehen alle Optionen, um den Sperrbildschirm Ihres Telefons zu schützen. PIN-, Kennwort- und Musterschutz sind für fast alle Android-Smartphones verfügbar. Möglicherweise finden Sie jedoch auch andere fortgeschrittene Wertpapiere, die auf Ihrem Telefon basieren. wie Spracherkennung oder Fingerabdruck-Scanner oder sogar ein Iris-Scanner.

Es gibt auch viele Lockscreen-Ersatz-Apps, mit denen Sie Ihr Android-Gerät weiter schützen können.

2. Gerätedaten verschlüsseln

Android verfügt auch über eine integrierte Verschlüsselungsfunktion, mit der alle Ihre Daten verschlüsselt werden, sodass niemand ohne das richtige Kennwort auf Ihre Daten zugreifen kann. Um Ihr Telefon zu verschlüsseln, gehen Sie zu Einstellungen-> Sicherheit . Tippen Sie hier auf " Telefon verschlüsseln " und Sie werden alle Details sehen, die Sie ausführen können.

Bevor Sie Ihr Gerät verschlüsseln, sollten Sie Folgendes wissen:

  • Die Verschlüsselung kann nicht rückgängig gemacht werden. Sobald die Daten verschlüsselt sind, müssen Sie das Telefon im Werk zurücksetzen (alle Daten löschen), um die Verschlüsselung zu entfernen.
  • Es kann mehr als eine Stunde dauern, bis das Gerät verschlüsselt ist. Sie benötigen zu mehr als 80% Batterie, um den Vorgang zu starten.
  • Wenn sich das Telefon während des Verschlüsselungsvorgangs ausschaltet, können alle Ihre Daten verloren gehen.
  • Die Verschlüsselung kann auch das Telefon verlangsamen, da Ihre Daten bei jedem Zugriff entschlüsselt werden müssen. Der Unterschied ist jedoch nicht zu groß und bei High-End-Telefonen nicht spürbar.

3. App-Berechtigungen verwalten

Dies ist eine kleine dunkle Seite von Apps, mit der sich viele Android-Nutzer nachlässig einverstanden erklären. In einigen Fällen fragen Apps möglicherweise nach Berechtigungen, um auf Daten zuzugreifen, die nicht einmal für die Funktion der App erforderlich sind. Normalerweise machen dies App-Entwickler, um Ihre Daten an Werbefirmen zu verkaufen und Einnahmen zu erzielen. Warum würde eine Taschenlampe-App beispielsweise nach der Erlaubnis fragen, Ihr WLAN zu steuern oder auf Ihr Google-Konto zuzugreifen?

Der Punkt ist, Sie müssen vorsichtig sein, welche Berechtigungen eine App verlangt und ob Sie damit einverstanden sind oder nicht. Wenn auf Ihrem Android-Gerät Android 6.0 ausgeführt wird, können Sie die App-Berechtigungen problemlos verwalten. Wenn auf Ihrem Gerät jedoch eine ältere Version von Android ausgeführt wird, müssen Sie entweder die App-Berechtigungen nutzen oder die App nicht verwenden.

Auf einem Android 6.0-Gerät können Sie einfach zu Einstellungen-> Apps wechseln, die App auswählen und auf "Berechtigungen" tippen, um die Berechtigungen zu überprüfen. Hier können Sie Berechtigungen deaktivieren, auf die die App nicht zugreifen soll. Android Lollipop und ältere Versionen mit Root-Zugriff können App App Opps zum Verwalten von App-Berechtigungen verwenden.

4. Nutzen Sie den Android Device Manager

Mit dem Android-Geräte-Manager können Sie den genauen Standort Ihres Geräts anzeigen und ferngesteuert einen Alarm auslösen, ein Telefon anrufen oder Daten löschen, wenn es an ein Netzwerk angeschlossen ist. Dies ist perfekt für die Wiederherstellung Ihres Telefons oder das Speichern Ihrer Daten aus falschen Händen, falls Ihr Gerät verloren geht oder gestohlen wird.

Der Android-Geräte-Manager sollte auf Ihrem Gerät standardmäßig aktiviert sein, Sie sollten es jedoch weiterhin bestätigen. Gehen Sie dazu auf Settings-> Google (unter Android 6.0 oder höher) oder auf die Google Settings- App (ältere Android-Versionen) und tippen Sie auf „ Sicherheit “. Stellen Sie hier nur sicher, dass die Optionen des Android-Geräte-Managers aktiviert sind.

Um das Telefon zu verfolgen oder Remote-Befehle zu senden, können Sie mithilfe eines Smartphones oder PCs das Android Device Manager-Webportal aufrufen und den letzten Standort des Telefons sowie die Sendebefehle ganz einfach anzeigen.

5. Vermeiden Sie Apps aus unbekannten Quellen

Um auf der sicheren Seite zu sein, versuchen Sie, nur Apps aus dem Google Play Store oder anderen zuverlässigen App-Stores herunterzuladen. Diese Stores prüfen alle dort gehosteten Apps gründlich und stellen sicher, dass sie keine Malware oder schädlichen Code enthalten. Wenn Sie eine App aus anderen Quellen herunterladen, z. B. APKs von Websites von Drittanbietern, können diese Apps mit Malware infiziert sein.

Zum Beispiel waren Pokemon GO APKs in letzter Zeit sehr populär, da das beliebte Spiel nicht in allen Ländern erhältlich war. Berichte deuteten darauf hin, dass Hacker Pokemon Go APKs schnell mit Malware infizieren. Ein solcher Download kann leicht dazu führen, dass Ihr Telefon entführt wird. Daher empfehlen wir Ihnen, immer Apps vom Google Play Store und anderen seriösen Stores herunterzuladen, einschließlich Pokemon Go. Sie können es über den Play Store installieren, auch wenn es in Ihrem Land nicht verfügbar ist.

Behalten Sie außerdem die Option " Unbekannte Quellen " unter " Einstellungen -> Sicherheit " deaktiviert . Dies sollte das Herunterladen von unzuverlässigen Quellen verhindern.

Android Apps zum Schutz Ihrer Privatsphäre

Es gibt verschiedene Android-Apps, die Ihre Privatsphäre sowohl offline als auch online schützen. Wir werden einige der guten aufführen:

1. Signal Private Messenger

Sie wissen möglicherweise nicht, aber alle Kurzmitteilungen, die Sie an Personen senden, können von den Spediteuren leicht gelesen werden, und sogar die Regierung ist dafür bekannt, Kurzmitteilungen zu lesen. Ich bin sicher, dass Sie sich bei einem privaten Gespräch nicht wohl fühlen werden. Hier helfen Ihnen sichere Messaging-Apps, indem Sie Ihre Verbindung verschlüsseln und es niemandem unmöglich machen, sich anzuschauen.

Signal ist eine solche kostenlose und Open Source-Messaging-App, mit der Sie verschlüsselte Nachrichten an Ihre Freunde senden und sogar Gruppengespräche führen können, die von niemandem gesehen oder gelesen werden können. Außerdem können Sie verschlüsselte Anrufe tätigen, sodass niemand Ihre Anrufe belauscht. Das Beste ist, Sie können sogar Medien und Dokumente mit vollständiger End-to-End-Verschlüsselung an Personen senden.

Installieren Sie: (kostenlos)

2. Avast Mobile Security & Antivirus

Obwohl Malware und Viren unter Android kein großes Risiko darstellen, sollten Sie immer vorsichtig sein. Es gibt viele Antivirus-Apps für Android, aber Avast Mobile Security ist ein großartiges All-in-One-Paket. Avast Mobile Security durchsucht Ihr Telefon nach Malware sowie nach Einstellungen und Apps, die zu Datenschutzverletzungen führen könnten, beispielsweise nach der USB-Debugging-Option.

Dazu kommen ein App-Locker, ein Wi-Fi-Sicherheitsprüfer, ein Wi-Fi-Geschwindigkeitstester und ein Leistungsverstärker.

Installieren: (Kostenlos bei In-App-Käufen)

3. Betternet Free VPN

VPNs sind der beste Weg, um Ihre Online-Privatsphäre intakt zu halten. Ein VPN macht Sie online anonym, indem Sie den gesamten Datenverkehr verschlüsseln, sodass niemand Ihre Browsersitzungen verfolgen kann. Es ist jedoch wichtig, eine gute VPN-App zu erhalten, die schnell und zuverlässig ist. Betternet ist ein hervorragender kostenloser VPN-Dienst, der (im Gegensatz zu den meisten anderen VPNs) keine Datenbeschränkungen auferlegt und eine schnelle Verbindung bietet. Obwohl Sie Ihren Standort in der kostenlosen Version nicht ändern können, sollte dies für die meisten Benutzer problemlos funktionieren.

Installieren Sie: (kostenlos)

4. AppLock

Apps in Ihrem Telefon enthalten alle Ihre privaten Daten. Sie sollten sie daher sperren, um eine zusätzliche Sicherheitsstufe hinzuzufügen. AppLock ist ein erstaunlicher kostenloser App-Locker, der alle System- und Drittanbieter-Apps mit einem Kennwort oder einer Mustersperre sperrt. Außerdem gibt es coole Funktionen wie das Ausblenden der Apps, falsche Nachrichten beim Start und andere coole Tricks, um Ihre Apps sicher zu halten.

Installieren: (Kostenlos bei In-App-Käufen)

5. Klarer Datenschutzberater

Clueful ist wie Ihr persönlicher Datenschutzberater, der Sie darüber informiert, wie Apps Ihre Daten verwenden und wie Ihre Privatsphäre gefährdet sein kann. Die App wird von den bekannten Antiviren-Programmierern BitDefender angeboten und verwendet den BitDefender-Cloud-Scan, um alle Apps zu überprüfen, die Ihre Privatsphäre gefährden . Die App liefert Ihnen eine Gesamtbewertung der Vertraulichkeit Ihres Geräts und teilt Ihnen mit, wie riskant eine App für Ihre Privatsphäre ist. Eine perfekte App für alle Personen, die sich der Privatsphäre bewusst sind.

Installieren Sie: (kostenlos)

Sichern Sie die Privatsphäre Ihres Android-Smartphones

In der heutigen Online-Welt könnte der Datenschutz etwas zum Lachen sein, und das einzige, was wir tun können, ist es, den Menschen das Stehlen unserer Daten zu erschweren. Wenn Sie besorgt sind, können Sie die oben genannten Schritte zum Datenschutz befolgen, um sicherzustellen, dass Ihre Privatsphäre auf Ihrem Android-Smartphone erhalten bleibt. Wenn Sie Tipps zum Datenschutz bei Android haben, die wir möglicherweise verpasst haben, teilen Sie uns dies im Kommentarbereich mit.

Top