Empfohlen, 2019

Tipp Der Redaktion

Differenz zwischen Brutto- und Nettoeinkommen

Brutto, wie der Name vermuten lässt, ist der gesamte Betrag, den das Unternehmen aus einer Aktivität erhalten hat, ohne dass Abzüge wie Aufwendungen wirksam werden. Bruttoeinkommen ist der Betrag, um den die Einnahmen des Unternehmens die Produktionskosten ersetzen. Auf der anderen Seite wird netto als der tatsächliche Wert bezeichnet, der nach Abzug der Abzüge wie Aufwendungen übrig bleibt. Das Nettoeinkommen beinhaltet also das tatsächliche Einkommen, das das Unternehmen nach Abzug aller Aufwendungen und Verluste erzielt.

Die Begriffe Bruttoeinkommen und Nettoeinkommen werden sehr häufig im Geschäfts-, Rechnungswesen- und Finanzbereich verwendet. Auch bei der Besteuerung sind die Bedingungen gleichermaßen wichtig, da sie das zu versteuernde Einkommen einer natürlichen oder juristischen Person bestimmen. Daher sollte ein Individuum den Unterschied zwischen diesen beiden kennen, um die Finanzen besser zu handhaben.

Vergleichstabelle

VergleichsgrundlageBruttoeinkommenNettoeinkommen
BedeutungGesamteinkommen einer Person oder eines Unternehmens ohne Abzüge oder Ausgaben.Das verbleibende Einkommen, das nach Abzug der verschiedenen Aufwendungen und Steuern vom Bruttoeinkommen erzielt wird.
BerechnungVerkäufe - Kosten der verkauften Waren
Bruttoeinkommen - (Aufwand + Steuern)
InterdependenzDas Bruttoeinkommen ist nicht vom Nettoeinkommen abhängig.Das Nettoeinkommen ist vom Bruttoeinkommen abhängig.
MengeHochVergleichsweise weniger
Abzug von AufwendungenBetriebsbereitNicht betriebsbereit

Definition des Bruttoeinkommens

Der Begriff Bruttoeinkommen kann sowohl für das Einkommen eines Einzelnen als auch für ein Unternehmen verwendet werden. Wenn wir über das Bruttoeinkommen einer Person sprechen, ist dies der Betrag, den sie aus allen Quellen erhält (Gehalt, Gewinn, Kapitalgewinne, Mieteinnahmen und sonstige Einkünfte wie Renten usw.).

Wenn wir jetzt über das Bruttoeinkommen eines Unternehmens sprechen, ist dies die Summe aller Einnahmen des Unternehmens, ausgenommen der verschiedenen Kosten, die für die Herstellung und den Transport von Waren in den gegenwärtigen Ort und in den derzeitigen Zustand entstehen. Es ist das Einkommen ohne Anpassungen und Mittel.

Definition des Nettoeinkommens

Der Begriff Nettoeinkommen kann auch für das Einkommen eines Einzelnen und eines Unternehmens verwendet werden. Das Nettoeinkommen einer Einzelperson ist der Betrag, der nach allen Abzügen vom Bruttoeinkommen übrig bleibt. Wenn wir jedoch über das Nettoeinkommen eines Unternehmens sprechen, ist es der Betrag, der nach Senkung aller Ausgaben (Verkauf und Vertrieb, Büro und Verwaltung), Zinsen, Steuern, Verluste und sonstige Mittel (wie Dividende).

Dies ist der verbleibende Betrag nach allen Anpassungen (dh Rückstellungen). Hierin sind auch die nicht operativen Erträge in den Mieterträgen, dem Ergebnis aus dem Verkauf von Vermögenswerten, enthalten.

Hauptunterschiede zwischen Bruttoeinkommen und Nettoeinkommen

Die wichtigsten Unterschiede zwischen Bruttoeinkommen und Nettoeinkommen werden wie folgt beschrieben:

  1. Die Höhe des Einkommens, ohne irgendwelche Ausgaben zu mindern, ist das Bruttoeinkommen. Der nach Reduzierung der Ausgaben verbleibende Betrag wird als Nettoeinkommen bezeichnet.
  2. Das Bruttoeinkommen ist immer höher als das Nettoeinkommen.
  3. Das Nettoeinkommen kommt nach allen Anpassungen und Mitteln aus dem Bruttoeinkommen.
  4. Der Hauptunterschied zwischen Brutto- und Nettoeinkommen besteht darin, dass das Nettoeinkommen immer vom Bruttoeinkommen abhängt.
  5. Die betrieblichen Aufwendungen werden vom Bruttoeinkommen reduziert, während die nichtbetrieblichen Aufwendungen vom Nettoeinkommen abnehmen.

Ähnlichkeiten

  • Hilft bei der Ermittlung erheblicher Ausgaben des Unternehmens.
  • Eine vollständige Analyse des Geschäftseinkommens.
  • Basierend auf dem Umsatz
  • Berechnet für einen bestimmten Zeitraum

Fazit

Die beiden Arten von Unternehmenseinkommen sind eng miteinander verbunden, da das Nettoeinkommen einen Teil des Bruttoeinkommens darstellt. Für die Berechnung des Nettoeinkommens ist die Berechnung des Bruttoeinkommens ein Muss, weshalb sie sich nicht widersprechen. Beide haben an ihrer Stelle ihre Relevanz, und beide sind Teil der Finanzanalyse des Unternehmensertrags. Die beiden Unternehmen werden für ein bestimmtes Geschäftsjahr berechnet und sind hilfreich für Vergleiche. Die beiden Einheiten sind von Vorteil, wenn sie analysieren, wie effektiv und effizient die verschiedenen Ressourcen des Unternehmens zugewiesen werden.

Top